Direkt zum Inhalt

Fortbildung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Fortbildung ist neben der Berufsausbildungsvorbereitung, der Berufsausbildung und der beruflichen Umschulung ein Teilbereich der Berufsbildung. Sie zielt i.e.S. auf jene Qualifikationen, die bereits in einem Ausbildungsberuf erworben wurden (§ 1 Berufsbildungsgesetz, BBiG); andernfalls ist weiter gefasst von Weiterbildung oder Umschulungen bzw. von Lebenslangem Lernen und Erhalt der Employability (Beschäftigungsfähigkeit) die Rede. Die im Rahmen einer Fortbildung erworbenen Qualifikationen werden meist mittels Prüfungen nachgewiesen, die etwa von Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern, Hochschulen oder Berufsverbänden abgenommen werden. Einige Fortbildungen sind durch bundesweit gültige Rechtsverordnungen geregelt, die von den jeweils zuständigen Institutionen erlassen werden. Eine besondere Form der Fortbildung stellen die Unterweisungen dar, wie beispielsweise die sog. Sicherheitsunterweisungen nach § 12 Abs. 1, 2 Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG).

    Vgl. berufliche Weiterbildung

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Fortbildung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/fortbildung-36060 node36060 Fortbildung node27376 berufliche Weiterbildung node36060->node27376 node41169 Lernen node36060->node41169 node43451 Rechtsverordnungen node36060->node43451 node31143 Beschäftigungsfähigkeit node36060->node31143 node27114 Bundesrat node31785 Anpassungsfortbildung node33012 Erhaltungsfortbildung node33012->node36060 node33012->node31785 node30532 Aufstiegsfortbildung node33012->node30532 node49359 Weiterbildung node49359->node27376 node53543 Atypische Beschäftigung node53543->node27376 node38947 Lernstatt node38947->node27376 node34948 Humankapitaltheorien node27376->node34948 node32290 Grundgesetz (GG) node32290->node43451 node30134 Anordnung node30134->node43451 node27051 Bundesregierung node52604 Personalentwicklung node41169->node52604 node45959 Qualifikation node41169->node45959 node43451->node27114 node43451->node27051 node32581 Europäische Beschäftigungspolitik node29744 Beschäftigungspolitik node28168 Arbeitsmarktpolitik node36502 Europäische Kommission node31143->node32581 node31143->node29744 node31143->node28168 node31143->node36502 node36651 Führungslehre node36651->node41169
      Mindmap Fortbildung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/fortbildung-36060 node36060 Fortbildung node41169 Lernen node36060->node41169 node31143 Beschäftigungsfähigkeit node36060->node31143 node43451 Rechtsverordnungen node36060->node43451 node27376 berufliche Weiterbildung node36060->node27376 node33012 Erhaltungsfortbildung node33012->node36060

      News SpringerProfessional.de

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Joachim Becker
      Humboldt-Universität zu Berlin
      Richter am Sozialgericht, Wiesbaden
      Prof. Dr. Thomas Bartscher
      Technische Hochschule Deggendorf
      Professor für die Lehrgebiete Human Resources Management, Innovations- und Transformationsmanagement
      Prof. Dr. Josef Schmid
      Universität Tübingen, Institut für Politikwissenschaft
      hauptamtlicher Dekan der WiSo-Fakultät
      Dr. Johannes Klenk
      Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften,
      Universität Hohenheim
      Forschungsmanager
      Regina Nissen
      IPP-Institut GmbH
      Geschäftsführung

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Im folgenden Beitrag wird die Fortbildungsreihe „EmMa – Erzieherinnen und Erzieher machen Mathematik“ vorgestellt. Dazu wird auf der Grundlage aktueller Forschungsergebnisse der Fortbildungsbedarf in Bezug auf die frühe mathematische Bildung …
      Mathematiklehrpersonen äußern Unterstützungsbedarf für das Unterrichten in zunehmend als heterogen wahrgenommenen Lerngruppen. Zu diesem Zweck wurden Fortbildungsmodule entwickelt, die Lehrpersonen der Sekundarstufe I dabei unterstützen soll …
      In Zeiten stetig steigender Anforderungen an Führungskräfte und zunehmender Leistungsdichte, kann „die Fortbildung“ sehr schnell zu kurz kommen und mittelfristig zu Wettbewerbsproblemen führen: zum einen für die Unternehmen, die vorhandenes …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete