Direkt zum Inhalt

Sabbatical

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Allgemein: jüdischer Ruhe- und Feiertag, der siebte Tag der Woche (Samstag).

    2. Arbeitszeitmodell:  eine zeitlich zusammenhängende Phase (un-)bezahlten Urlaubes, auch als Sabbatjahr, Langzeiturlaub, Sonderurlaub bezeichnet; nicht selten bis zu einem Jahr, der teilweise oder ganz u.a. durch Ansparen von Urlaubsansprüchen möglich wird. Nutzung durch den Arbeitnehmer i.d.R. zu außerberuflichen Zwecken, zur Persönlichkeitsentwicklung und auch zur Fort- und Weiterbildung. Zur Realisierung kann entweder Zeit oder Geld angespart werden. Zeit kann auf einem Langzeitarbeitszeitkonto anspart werden, Geld kann in Form von Gehaltsverzicht zurückgelegt werden. Konkret bedeutet dies, ein Mitarbeiter arbeitet in Vollzeit, verzichtet aber auf einen Teil seines Gehaltes, um diesen während seines Landzeiturlaubes ausbezahlt zu bekommen. Der Arbeitgeber ist dabei unter bestimmten Voraussetzungen verpflichtet (§ 7e SGB IV.), Langzeitkonten gegen Insolvenz abzusichern. Weitere Modellvarianten: Unbezahlter Sonderurlaub, Teilzeitmodell. Nach Beendigung des Urlaubes kehrt der Mitarbeiter wieder an seinen Arbeitsplatz zu denselben Arbeitsbedingungen zurück. Das Sabbatical ist arbeitsvertraglich zu regeln.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Sabbatical Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/sabbatical-42466 node42466 Sabbatical node36060 Fortbildung node42466->node36060 node27376 berufliche Weiterbildung node42466->node27376 node32046 gleitende Arbeitszeit node32046->node42466 node39497 Jahresarbeitszeitvertrag node32046->node39497 node33738 Entlohnungspolitik node44033 Personalmanagement node33738->node44033 node34568 Human Resource Management node37240 Mindestlohn node44033->node42466 node44033->node34568 node44033->node37240 node42647 Sozialleistungen node44033->node42647 node26965 Arbeitszeitgestaltung node26965->node32046 node36090 gleitender Ruhestand node27636 Arbeitszeitmodelle node27636->node42466 node27636->node32046 node27636->node36090 node27636->node39497 node36060->node27376 node43451 Rechtsverordnungen node36060->node43451 node31143 Beschäftigungsfähigkeit node36060->node31143 node41169 Lernen node36060->node41169 node49359 Weiterbildung node49359->node27376 node53543 Atypische Beschäftigung node53543->node27376 node38947 Lernstatt node38947->node27376 node34948 Humankapitaltheorien node27376->node34948
      Mindmap Sabbatical Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/sabbatical-42466 node42466 Sabbatical node36060 Fortbildung node42466->node36060 node27376 berufliche Weiterbildung node42466->node27376 node27636 Arbeitszeitmodelle node27636->node42466 node32046 gleitende Arbeitszeit node32046->node42466 node44033 Personalmanagement node44033->node42466

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Thomas Bartscher
      Technische Hochschule Deggendorf
      Professor für die Lehrgebiete Human Resources Management, Innovations- und Transformationsmanagement
      Regina Nissen
      IPP-Institut GmbH
      Geschäftsführung

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Dem deutschen Mittelstand geht es gut. Eigentlich. Wenn da nur nicht der Fachkräftemangel wäre. Denn der kostet kleineren und mittelständischen Unternehmen ordentlich Geld. Höchste Zeit also, das Recruting zu ändern und Anreize wie das Sabbatical zu setzen.
      Steffen Hillebrecht strukturiert in diesem essential die Anlässe für Sabbaticals und zeigt Arbeitnehmern wie auch Personalabteilungen die Möglichkeiten für eine faire, karrierefördernde Gestaltung auf. Beispiele und zahlreiche Literaturverweise …
      Die Bezeichnung Sabbatical, ein Anglizismus für eine berufliche Auszeit, wird auf den hebräischen Ruhetag „Schabbat“ bzw. das Sabbatjahr zurückgeführt Die beiden Bibelstellen Exodus 23, 10–11 und Deutoromium 15, 1–2 erlegen dem Volk Gottes die …

      Sachgebiete