Direkt zum Inhalt

Employer Branding

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Employer Branding kennzeichnet den Aufbau und die Pflege von Unternehmen als Arbeitgebermarke.

    2. Ziel: Angesichts des zunehmenden Personal- und Fachkräftemangels sowie Talentwettbewerbs vieler Branchen und Unternehmen, dienen der Aufbau und die Pflege einer Arbeitgebermarke dazu, sich gegenüber Mitarbeitern und möglichen Bewerbern als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren, um so einen Beitrag zur Mitarbeitergewinnung und –bindung zu leisten.

    3. Aspekte: Die Anwendung des Markenmanagements als Employer Branding findet sich in der Literatur einschlägig seit Mitte der 1990er-Jahre. Betont wird hierbei die nachhaltige Formulierung und Einlösung von Leistungsversprechungen für aktuelle und künftige Arbeitnehmer. Mit der Ausweitung des Markenkonzepts findet zugleich eine Debatte von Gemeinsamkeiten und Unterschieden der Arbeitgebermarkenbildung und des Personalmarketings statt. Wenn man Personalmarketing in Anlehnung an das Marketingverständnis als marktorientierte Unternehmensführung bezeichnet, so ist das Personalmarketing eine arbeitsmarktorientierte Managementdisziplin mit dem Ziel, Mitarbeiter für eine Organisation zu gewinnen. In Theorie und Praxis wird aber die Personalbindung z.T. zum Personalmarketing hinzugerechnet, sodass es über die eigentliche Personalrekrutierung am Arbeitsmarkt hinausreicht. Man könnte daher die Arbeitgebermarkenbildung als Instrument des Personalmarketings verstehen, das in Form des Arbeitgebermarkenversprechens die Ausgestaltung des Personalmarketingmix prägt.

    Mindmap Employer Branding Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/employer-branding-53538 node53538 Employer Branding node42048 Personalmarketing node53538->node42048 node36974 Marke node44028 Personalwerbung node44028->node53538 node44028->node42048 node44990 Personalbeschaffung node44028->node44990 node31408 Bewerbung node44028->node31408 node44206 Public Relations (PR) node48161 Werbung node39435 Marketing node52681 Markenmanagement node52681->node53538 node52681->node36974 node52681->node44206 node52681->node48161 node52681->node39435 node42932 Personalauswahl node37371 kognitive Dissonanz node42048->node36974 node42048->node42932 node42048->node37371 node44033 Personalmanagement node44033->node53538 node53960 Talent Management node44033->node53960 node52275 Geschäftsmodell node44033->node52275 node52604 Personalentwicklung node44033->node52604 node54195 Digitalisierung node44033->node54195 node41572 Mentoring node31786 Corporate Identity node53960->node53538 node53960->node41572 node53960->node31786 node44990->node44033
    Mindmap Employer Branding Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/employer-branding-53538 node53538 Employer Branding node42048 Personalmarketing node53538->node42048 node44033 Personalmanagement node44033->node53538 node53960 Talent Management node53960->node53538 node52681 Markenmanagement node52681->node53538 node44028 Personalwerbung node44028->node53538

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete