Direkt zum Inhalt

Change Communications

Definition

Change Communications bezeichnet das Kommunikations- und Verhaltensmanagement zur Unterstützung laufender Anpassungsprozesse von Unternehmensstrategien und -strukturen an veränderte Rahmenbedingungen (Change Management).

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Change Communications bezeichnet das Kommunikations- und Verhaltensmanagement zur Unterstützung tiefgreifender Veränderungssprozesse von Unternehmensstrategien und -strukturen an aktualisierte Rahmenbedingungen (Change Management).

    2. Ziel: Das Ziel von Change Communications ist, auf weiche Faktoren von Organisationen Einfluss zunehmen. Weiche Faktoren wie Meinungen, Stimmungen und Emotionen sind das Ergebnis gruppendynamischer Prozesse, die geeignet sind, die geplante Zielerreichung des Veränderungsprozesses negativ und positiv zu beeinflussen.

    3. Aspekte: Die Entstehung erfolgskritischer weicher Faktoren lässt sich mit kollektivierbaren mentalen Modellen erklären. In der kognitionspsychologischen Forschung beschreiben sie als individuelle Speicher handlungsleitenden Wissens den Zusammenhang zwischen individueller Wahrnehmung, Interpretation und Handlung. Durch Sozialisierung können diese individuellen Konstrukte sich einander annähren. Sie werden so zu kollektivierten mentalen Modellen und können personenübergreifende Bewertungen von sachlichen und persönlichen Aspekten im Veränderungsprozess hervorrufen. Damit können sie konvergentes Verhalten von Promotoren und Widerständlern als Gruppen in einem Change-Prozess erklären.

    4. Instrumente: Durch die Handlungsrelevanz persönlicher und sachlicher Bewertungen von Veränderungsprozessen in Führungskräfte- und/oder Mitarbeitergruppen umfasst Change Communications die Einflussnahme auf informative (Wahrnehmung), edukative (Verständnis) und emotionale (Gefühle) Aspekte. Dies erfordert, Change Communications als disziplinenübergreifende Disziplin mit Kommunikation (persönliche, mediale und instrumentelle Kommunikation) und Verhaltensmanagement (Führungsstil, Anreizsetzung etc.) anzuwenden.

    5. Abgrenzung: Change Communications ist also eine anlassbezogene, prozessuale, interdisziplinäre und damit kampagnennahe Kommunikationsmanagementdisziplin, die Change Management mit der Einflussnahme auf weiche Faktoren unterstützt.

    Mindmap Change Communications Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/change-communications-52661 node52661 Change Communications node39592 Kommunikationspolitik node53537 Kommunikationscontrolling node53537->node52661 node52682 Unternehmenskommunikation node53537->node52682 node52688 harte und weiche ... node53537->node52688 node28000 Balanced Scorecard node53537->node28000 node43008 Reputation node53537->node43008 node33168 Führung node52672 interne Kommunikation node52672->node52661 node52672->node33168 node31786 Corporate Identity node52672->node31786 node52672->node52688 node44206 Public Relations (PR) node28617 Corporate Governance node52682->node52661 node52682->node39592 node52682->node52672 node52682->node44206 node52682->node28617 node52682->node31786 node52688->node52661 node41182 Kybernetik node52688->node41182 node28354 Change Management node52688->node28354 node52688->node28000 node54273 Digitalisierung und Arbeit ... node54273->node28354 node44799 Reorganisation node44799->node28354 node43924 Organisationsentwicklung node46437 Öffentlichkeitsarbeit node46437->node52688 node28354->node52661 node28354->node43924
    Mindmap Change Communications Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/change-communications-52661 node52661 Change Communications node28354 Change Management node52661->node28354 node52688 harte und weiche ... node52688->node52661 node52682 Unternehmenskommunikation node52682->node52661 node52672 interne Kommunikation node52672->node52661 node53537 Kommunikationscontrolling node53537->node52661

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete