Direkt zum Inhalt

Bilateralismus

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    System zweiseitiger (bilateraler) Handelsabkommen und Zahlungsabkommen im internationalen Wirtschaftsverkehr. Nach Ende des Zweiten Weltkriegs Abbau des Bilateralismus, vorwiegend in der westlichen Welt (GATT bzw. World Trade Organization (WTO), IWF) zugunsten von Multilateralismus. Eine neue Tendenz der internationalen Wirtschaftsbeziehungen ist die Stärkung des Regionalismus, also die regionale Integration, die auch von der WTO unterstützt wird (Art. XXIV GATT). Aufgrund der Stagnation der WTO (Doha-Runde) kommt dem Bilateralismus (v.a. in Asien und Ozeanien) eine weiterhin große Bedeutung zu, es kommt daher zu einer Renaissance des Bilateralismus.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Bilateralismus Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bilateralismus-30631 node30631 Bilateralismus node37867 IWF node30631->node37867 node45643 Regionalismus node30631->node45643 node32950 Handelsabkommen node30631->node32950 node46987 World Trade Organization ... node30631->node46987 node35544 GATT node30631->node35544 node47257 Zahlungsabkommen node30631->node47257 node41302 multilaterale Liberalisierung node41302->node35544 node46194 Sonderorganisationen der UN node46194->node37867 node29585 Bretton-Woods-System node54217 Brexit node54217->node37867 node37867->node29585 node40254 internationale Sozialpolitik node40254->node46987 node39610 ITC node39610->node46987 node45643->node46987 node47960 UN node42300 Präferenzzoll node42300->node35544 node47891 Vorzugszoll node47891->node35544 node47299 Zahlungsverkehr node32950->node47299 node46987->node47960 node35544->node46987 node41054 Konten node28083 Auslandszahlungsverkehr node47257->node32950 node47257->node41054 node47257->node28083 node47257->node47299 node54224 Trade Facilitation Agreement node54224->node32950 node54228 Trans-Pacific Partnership node54228->node32950 node40530 Kooperationsabkommen node40530->node32950 node38285 Liberalisierung node38285->node37867
      Mindmap Bilateralismus Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bilateralismus-30631 node30631 Bilateralismus node32950 Handelsabkommen node30631->node32950 node47257 Zahlungsabkommen node30631->node47257 node35544 GATT node30631->node35544 node46987 World Trade Organization ... node30631->node46987 node37867 IWF node30631->node37867

      News SpringerProfessional.de

      • Verantwortungsvolle Chefs haben mehr Stress

        Ein Chef, der sich seiner Verantwortung im Job bewusst ist, führt ein stressbelastetes Dasein. Zumindest, wenn er sich in einer gehobenen Machtposition befindet. Das haben Wissenschafter herausgefunden.

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      • Konsequent digital steigert die Profite

        Je intensiver Unternehmen digitalisiert sind, desto höher ist ihr Gewinnwachstum. Allerdings braucht es dazu konsequente Strategien und den Willen zum Wandel auf allen Ebenen.

      • Warum Manager die Macht der Controller fürchten

        Die Rolle des Controllers verändert sich. Er soll gerade als Unterstützung im strategischen Bereich an Einfluss gewinnen. Doch noch ist nicht jeder Manager bereit, den Controller als Sparringspartner zu sehen.

      • So viele befriste Arbeitsverträge wie nie

        Es gibt viel zu tun für die Bundesregierung – auch beim Thema befristete Arbeitsverträge. Denn deren Zahl hat im Jahr 2017 ein Rekordhoch erreicht. Bei der Hälfte fehlt sogar der sachliche Grund.

      • Facebook und VW stehen nicht für Werte

        Cambridge Analytica bei Facebook und die nicht endende Abgasaffäre bei Volkswagen haben das Image beider Unternehmen schwer geschädigt. Verbraucher wissen nicht mehr, welcher Ethik sie folgen. Ein Gastbeitrag von Jan Döring.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Carsten Weerth
      Hauptzollamt Bremen
      Lehrbeauftragter an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      In den Anfangsjahren der Bundesrepublik Deutschland, als John McCloy als Hochkommissar die USA vertrat, wurde ein System von transatlantischen Beziehungen geschaffen, dessen Folgen bis in die Gegenwart reichen. Das System umfaßte die bilateralen …
      Die Versuche, „europäische Außenpolitik“ theoretisch zu erfassen, gleichen einem Puzzle mit mehreren Lösungen. Schon die begriffliche Definition dieses Phänomens bereitet Schwierigkeiten, denn sie variiert je nach Bestimmung der Grundvoraussetzungen,
      Der für den 29. März 2019 zu erwartende BREXIT – der britische Austritt aus der EU – ist eine historische Politikentwicklung, die für Europa und die Weltwirtschaft große ökonomische Bedeutung hat. Der BREXIT ist wie eine Art unerwartetes …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete