Direkt zum Inhalt

Handelsabkommen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Zwischenstaatliche (völkervertragsrechtliche) Vereinbarung zur Regelung des Güterverkehrs in einem bestimmten Zeitraum (meist ein Jahr), meist in Verbindung mit einem den Zahlungsverkehr und die Höhe des Swing regelnden Zahlungsabkommen (Handels- und Zahlungsabkommen).

    2. Inhalt: In den Handelsabkommen wird das gesamte Handelsvolumen vereinbart. Handelsabkommen enthalten meist Listen der Waren, die im Lauf des Vertragsjahres zur Einfuhr zugelassen werden sollen.

    3. Durchführung: Vorgesehene Importkontingente stellen keine Verpflichtung zur Abnahme der aufgeführten Waren dar; die Verpflichtung erstreckt sich nur auf die Erteilung von Importlizenzen. Wenn jedoch (z.B. aufgrund eines verzerrten Wechselkurses) kein kommerzielles Interesse der Importeure an den ausländischen Produkten besteht, werden die Kontingente nicht ausgeschöpft. Daraus kann sich eine einseitige Verschuldung eines Partners ergeben, der zur Entlastung seiner Zahlungsbilanz die noch nicht zur Einfuhr ausgeschriebenen Kontingente so lange zurückhält, bis der andere Vertragspartner durch entsprechende Einkäufe einen Ausgleich der Lieferungen und damit der Zahlungsverpflichtungen hergestellt hat. Ist ein Swing vereinbart, so kann erst nach dessen Überschreitung eine weitere Kreditierung der Exporte verweigert werden.

    4. Eine wichtige Form des Handelsabkommens sind Selbstbeschränkungsabkommen (freiwillige Exportbeschränkung; Voluntary Export Restraints, VER).

    Mindmap Handelsabkommen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/handelsabkommen-32950 node32950 Handelsabkommen node47299 Zahlungsverkehr node32950->node47299 node49553 Zahlungsbilanz node32950->node49553 node41051 Kontingent node32950->node41051 node50469 Wechselkurs node32950->node50469 node33953 Freihandel node33953->node41051 node46987 World Trade Organization ... node35544 GATT node37533 Multilateralismus node37533->node32950 node37533->node46987 node37533->node35544 node28136 bargeldloser Zahlungsverkehr node27655 Barzahlung node31574 Clearing node54160 Kryptowährung node54160->node47299 node47299->node28136 node47299->node27655 node47299->node31574 node36745 Einfuhr node36745->node32950 node28767 Außenwirtschaftspolitik node35709 Freihandelszone node35709->node37533 node35709->node41051 node48087 Unternehmen node49553->node48087 node30149 CIF node49553->node30149 node27867 Bruttoinlandsprodukt (BIP) node49553->node27867 node41051->node36745 node41051->node28767 node45318 Risikoprämie node45318->node50469 node48641 Volatilität node48641->node50469 node40272 Kaufkraftparität node48931 Terms of Trade node50469->node40272 node50469->node48931 node28662 Dienstleistungen node28662->node49553
    Mindmap Handelsabkommen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/handelsabkommen-32950 node32950 Handelsabkommen node49553 Zahlungsbilanz node32950->node49553 node50469 Wechselkurs node32950->node50469 node41051 Kontingent node32950->node41051 node47299 Zahlungsverkehr node32950->node47299 node37533 Multilateralismus node37533->node32950

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete