Direkt zum Inhalt

Zahlungsabkommen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    internationales Zahlungsabkommen, Clearingabkommen, Verrechnungsabkommen; Teil des Handelsabkommens zur Regelung des zwischenstaatlichen Zahlungsverkehrs (internationaler Zahlungsverkehr, Auslandszahlungsverkehr), der über die bei den beiderseitigen Zentralbanken oder anderen vereinbarten Stellen geführten Konten abgerechnet wird. Für den Fall, dass ein Land mit seinen Zahlungen zurückbleibt, ist z.T. ein Swing vereinbart.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Zahlungsabkommen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/zahlungsabkommen-47257 node47257 Zahlungsabkommen node46937 Verrechnungskonten node47257->node46937 node47180 Swing node47257->node47180 node41054 Konten node47257->node41054 node32950 Handelsabkommen node47257->node32950 node28083 Auslandszahlungsverkehr node47257->node28083 node48100 Verrechnungsverkehr node47257->node48100 node32107 Europäischer Zahlungsverkehr node32107->node28083 node46937->node47180 node49553 Zahlungsbilanz node49553->node41054 node28639 Bankbuchhaltung node28639->node41054 node31266 Buchführung node41054->node31266 node37027 internationaler Zahlungsverkehr node37027->node28083 node27298 Ausländer node32950->node47180 node47299 Zahlungsverkehr node32950->node47299 node53814 Die Deutsche Kreditwirtschaft ... node53814->node47299 node54160 Kryptowährung node54160->node47299 node35313 DTA node35313->node47299 node28083->node27298 node54224 Trade Facilitation Agreement node54224->node32950 node54228 Trans-Pacific Partnership node54228->node32950 node40530 Kooperationsabkommen node40530->node32950 node47299->node47257 node47299->node28083 node48100->node47180
      Mindmap Zahlungsabkommen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/zahlungsabkommen-47257 node47257 Zahlungsabkommen node32950 Handelsabkommen node47257->node32950 node47299 Zahlungsverkehr node47257->node47299 node28083 Auslandszahlungsverkehr node47257->node28083 node41054 Konten node47257->node41054 node47180 Swing node47257->node47180

      News SpringerProfessional.de

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      • Konsequent digital steigert die Profite

        Je intensiver Unternehmen digitalisiert sind, desto höher ist ihr Gewinnwachstum. Allerdings braucht es dazu konsequente Strategien und den Willen zum Wandel auf allen Ebenen.

      • Warum Manager die Macht der Controller fürchten

        Die Rolle des Controllers verändert sich. Er soll gerade als Unterstützung im strategischen Bereich an Einfluss gewinnen. Doch noch ist nicht jeder Manager bereit, den Controller als Sparringspartner zu sehen.

      • So viele befriste Arbeitsverträge wie nie

        Es gibt viel zu tun für die Bundesregierung – auch beim Thema befristete Arbeitsverträge. Denn deren Zahl hat im Jahr 2017 ein Rekordhoch erreicht. Bei der Hälfte fehlt sogar der sachliche Grund.

      • Facebook und VW stehen nicht für Werte

        Cambridge Analytica bei Facebook und die nicht endende Abgasaffäre bei Volkswagen haben das Image beider Unternehmen schwer geschädigt. Verbraucher wissen nicht mehr, welcher Ethik sie folgen. Ein Gastbeitrag von Jan Döring.

      • Umweltaspekte in das Controlling integrieren

        Controlling wird mit Kennzahlen und nüchternen Fakten verbunden, selten jedoch mit dem Thema Umwelt. Eine Studie legt jedoch offen, wie wichtig es ist, Umweltaspekte mit dem Controlling zu verzahnen.

      • Mittelstand tut sich mit Kreditfinanzierung schwer

        Fast 15 Prozent der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) haben laut einer aktuellen Studie keine ausreichenden Mittel zur Finanzierung nötiger betrieblicher Investitionen. Ähnlich sieht das Bild in Großbritannien und noch schlechter in Frankreich aus.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Carsten Weerth
      Hauptzollamt Bremen
      Lehrbeauftragter an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      auch: internationales Zahlungsabkommen, Clearingabkommen, Verrech-nungsabkommen Teil eines → Handelsabkommens zur Regelung des zwischenstaatlichen Zahlungsverkehrs (→ internationaler Zahlungsverkehr), der über die bei den beiderseitigen …
      Zwischenstaatliche Übereinkünfte können Verträge oder Abkommen sein. Verträge sind Übereinkünfte grundsätzlicher, insbesondere politischer Art, die für längere Zeit oder auf unbegrenzte Zeit gelten sollen; sie bedürfen stets der Ratifizierung. Bei …
      Internationales Chemisches Sicherheitsblatt, ein mit der → EG abgestimmtes Datenblatt insbesondere für Verwender von Chemikalien mit wesentlichen Informationen über das Gefährlichkeitspotential chemischer Stoffe.

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete