Direkt zum Inhalt

Bookbuilding

Definition

International übliches Verfahren zur Preisbildung bei der Emission von Wertpapieren, das in Deutschland gegenwärtig bevorzugt wird.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Im Unterschied zu Emissionsverfahren mit Festpreisbildung wird beim Bookbuilding die Preisfindung im Dialog mit dem Anleger vorgenommen. Ein drittes Verfahren ist das in Deutschland nicht angewandte Auktionsverfahren (Tenderverfahren), bei dem der Emissionspreis durch konkrete Preisgebote der Anleger ermittelt wird.

    1. Verfahren/Phasen des Bookbuilding: Während in der Pre-Marketing-Phase zunächst große institutionelle Anleger in die Preisfindung einbezogen werden, erfolgt in der Marketing-Phase die öffentliche Bekanntgabe der Preisspanne für den Emissionspreis. Während der Order-Taking-Phase (Zeichnungsfrist) können Zeichnungswünsche mit Preisvorstellungen abgegeben werden, die vom Book Runner, i.d.R. der führenden Bank (Konsortialführer, Lead Manager) des Emissionskonsortiums, in einem elektronischen Zeichnungsbuch gesammelt werden. Am Ende der Order-Taking-Phase kann aufgrund der Transparenz der vorliegenden Zeichnungswünsche ein marktorientierter Platzierungspreis vereinbart werden, der im Unterschied zu einem bereits bei Beginn der Emission feststehenden Festpreis das Gelingen der Platzierung begünstigt. Sodann wird die Zuteilung (Repartierung) an die einzelnen Investorengruppen abgestimmt, wobei Privatanleger i.d.R. im Rahmen einer pauschalen Zuteilungsquote berücksichtigt werden.

    Bei der Zuteilung soll der sog. Greenshoe (Mehrzuteilungsoption) den Markt unterstützen. Der Book Runner teilt i.d.R. 10 bis 15 Prozent mehr Aktien zu, als vereinbart. Um seine Short Position notfalls eindecken zu können, wird dem Konsortialführer eine Option auf zusätzliche Aktien zu Originalkonditionen erteilt. So kann eine große Nachfrage mit Aktien, die i.d.R. aus dem Bestand der Altaktionäre stammen, befriedigt werden. Bei negativer Entwicklung des Aktienkurse kann der Book Runner dagegen als Nachfrager am Aktienmarkt auftreten und die Short Position mit am Markt gekauften Aktien eindecken, ohne auf die Aktien aus der Greenshoe-Option zurückgreifen zu müssen.

    2. Decoupled Bookbuilding: Beim weiterentwickelten sog. Decoupled Bookbuilding (entkoppelte Preisfindung) findet die Roadshow (Marketing-Phase) ohne einen vorgegebenen Preisrahmen von Konsortialführer und Börsenkandidat statt. Das eigentliche Bookbuilding beginnt dann meist erst in den letzten drei Tagen (statt in fünf bis zehn Tagen) der Roadshow. Damit sollen Marktreaktionen noch besser berücksichtigt und vermieden werden, mit zu hohen Preisvorstellungen potenzielle Investoren abzuschrecken.

    Mindmap Bookbuilding Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bookbuilding-28309 node28309 Bookbuilding node51207 Tenderverfahren node28309->node51207 node48640 Wertpapier node28309->node48640 node32573 Emission node28309->node32573 node38482 Mengentender node37604 Medium node46082 Platzierung node46082->node28309 node46082->node37604 node38863 Bankenkonsortium node46082->node38863 node41684 IPO node46082->node41684 node32680 Emissionsgeschäft node46082->node32680 node37070 Kredit node38863->node28309 node38863->node37070 node31763 Aktie node38863->node31763 node38863->node32573 node28518 Anleihe node38863->node28518 node31668 amerikanisches Verfahren node48576 Zinstender node51207->node38482 node51207->node31668 node51207->node41684 node51207->node48576 node48640->node28518 node47636 Wechsel node48640->node47636 node27448 Anlagen node27448->node32573 node50206 Umweltzertifikat node50206->node32573 node32573->node48640 node32573->node31763 node27721 Compliance node27721->node48640 node31239 Derivate node31239->node48640
    Mindmap Bookbuilding Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bookbuilding-28309 node28309 Bookbuilding node48640 Wertpapier node28309->node48640 node32573 Emission node28309->node32573 node51207 Tenderverfahren node28309->node51207 node38863 Bankenkonsortium node38863->node28309 node46082 Platzierung node46082->node28309

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete