Direkt zum Inhalt

computergestützte Datenerhebung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Methode der Befragung, bei der Daten über eine Tastatur oder per Spracherkennung in ein Computersystem eingegeben werden. Dies kann persönlich (CAPI), telefonisch (CATI) oder über das Internet (Onlinebefragung) erfolgen. Neben der Einsparung von Kosten für den Interviewerstab und die anschließende Umwandlung der Fragebogendaten in ein maschinenlesbares Format ist das Ziel der computergestützten Datenerhebung, eine schnelle und methodisch einwandfreie Datenerhebung zu gewährleisten. Eine Weiterentwicklung stellt das Bildschirmbefragungssystem dar.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap computergestützte Datenerhebung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/computergestuetzte-datenerhebung-31080 node31080 computergestützte Datenerhebung node26948 Befragung node31080->node26948 node29492 CAPI node31080->node29492 node26989 CATI node31080->node26989 node51484 Onlinebefragung node31080->node51484 node30838 Bildschirmbefragungssystem node31080->node30838 node29134 CSAQ node31080->node29134 node31947 Erhebung node26948->node31947 node43194 Panel node43194->node26948 node39178 Laddering node39178->node26948 node39694 Motiv node39694->node26948 node41483 Interview node29492->node41483 node26989->node41483 node48709 Telefonbefragung node26989->node48709 node51484->node26948 node30838->node51484 node29134->node30838
      Mindmap computergestützte Datenerhebung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/computergestuetzte-datenerhebung-31080 node31080 computergestützte Datenerhebung node26948 Befragung node31080->node26948 node29492 CAPI node31080->node29492 node26989 CATI node31080->node26989 node51484 Onlinebefragung node31080->node51484 node30838 Bildschirmbefragungssystem node31080->node30838

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Klaus Wübbenhorst
      GfK SE
      Vorsitzender des Vorstands

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Das 4. Kapitel ist dem wohl gängigsten Untersuchungsdesign, den Querschnitts‐Untersuchungen, gewidmet. Das sind Studien, bei denen auf den jeweiligen Zeitpunkt bezogene quantifizierende Aussagen über bestimmte Grundgesamtheiten (z. B. die …
      Ausgehend von der Annahme, dass Kinder und Jugendliche in der Lage sind, sich mit visuellen und audiovisuellen Medien auszudrücken, stellt der Beitrag einen lebensweltlich-hermeneutischen Ansatz der Analyse von Video-Eigenproduktionen dar. Neben …
      In der Marktforschung können wir uns auf die Untersuchung von Firmen, Organisationen, Einzelpersonen oder Haushalten stützen. Diese werden als Merkmalsträger bezeichnet. Die erhobenen Daten (Einstellungen, Kaufverhalten, Kaufkraft etc.) sind die …

      Sachgebiete