Direkt zum Inhalt

Digital Audio Broadcasting (DAB)

Definition

In Europa standardisiertes Verfahren zur Übertragung von digitalem Hörfunk. Wird in Deutschland auch als „Digital Radio“ vermarktet und seit 2004 in allen Bundesländern im Regelbetrieb ausgestrahlt.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    In Europa standardisiertes Verfahren zur Übertragung von digitalem Hörfunk. Wird in Deutschland auch als „Digital Radio“ vermarktet und seit 2004 in allen Bundesländern im Regelbetrieb ausgestrahlt. Das System ist zur Übertragung von digitalen Audiosignalen in CD-Qualität und Datendiensten bis 64 kBit/s optimiert.

    DAB wird in Frequenzbereich von 223 bis 230 MHz und im L-Band bei 1400 MHz verbreitet. Übertragen wird DAB in 1,5 MHz breiten Übertragungskanälen mit max. 1,824 MBit/s, in denen sechs bis sieben Hörfunkprogramme (mit 128 oder 192 kBit/s, Audiokompression) und ein Datenstrom von bis zu 64 kBit/s in Gleichwellensendernetztechnik übertragen werden können. Daher arbeitet DAB sehr viel frequenzökonomischer als z.B. UKW. Bislang wird DAB nur terrestrisch verbreitet, eine Verbreitung über Kabel und Satellit wird aber angedacht.

    Die bei DAB zusätzlich zu den Audioinformation übertragenden Daten lassen sich unterteilen in:

    • Programmbegleitende Daten (Program Associated Data, PAD) und
    • Datenrundfunkdienste (Non-Program Associated Data, NPAD).

    Zusätzlich stellt DAB alle Leistungs­merkmale zur Verfügung, die RDS (Radio Data System) im analogen Rundfunk bietet. Die Einführung von DAB wurde in der Vergangenheit immer wieder verschoben. Mittlerweile gibt es mit Digital Video Broadcasting (DVB) ein konkurrierendes System zur Übertragung von digitalem Hörfunk und Fernsehen. Ursprünglich sollte DAB den analogen UKW-Hörfunk ablösen. Aufgrund mangelnder Akzeptanz ist jedoch eher die Zukunft von DAB in Deutschland fraglich. Ein von der ARD für 2010 geplanter Neustart von DAB wurde durch eine Mittelkürzung der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF) verhindert. Ein zu DAB ähnliches System im Lang-, Mittel- und Kurzwellenbereich ist DRM (Digital Radio Mondiale).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Digital Audio Broadcasting (DAB) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/digital-audio-broadcasting-dab-52609 node52609 Digital Audio Broadcasting ... node52632 Hörfunk node52609->node52632 node52626 Digital Video Broadcasting ... node52609->node52626 node52644 Kommission zur Ermittlung ... node52609->node52644 node52630 Rundfunkstaatsverträge node52632->node52630 node36926 Massenmedien node52632->node36926 node52648 Fernsehen node52632->node52648 node52639 Hörfunkprogrammformat node52632->node52639 node52630->node52644 node52626->node52648 node43836 Set-Top-Box node52626->node43836 node31503 Decoder node52626->node31503 node52625 Breitbandkabelverteilnetz node52626->node52625 node52631 Rundfunksystem duales node52631->node52644
      Mindmap Digital Audio Broadcasting (DAB) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/digital-audio-broadcasting-dab-52609 node52609 Digital Audio Broadcasting ... node52632 Hörfunk node52609->node52632 node52626 Digital Video Broadcasting ... node52609->node52626 node52644 Kommission zur Ermittlung ... node52609->node52644

      News SpringerProfessional.de

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      • Digitalisierung in betrieblicher Altersvorsorge angekommen

        Mittlerweile ist die Digitalisierung auch in der betrieblichen Altersvorsorge angekommen. Die aktuelle Mercer-Studie deckt Details auf und erklärt, wieso sich zwei Drittel der befragten Unternehmen eine digitale Informationsplattform wünschen.

      • Industrie 4.0 – und Schicht im Schacht?

        Je nach Standpunkt und Blickwinkel scheint der Trend zu Digitalisierung und Vernetzung der Industrie zur Industrie 4.0 positive oder negative Auswirkungen auf die Arbeitsplatzentwicklung zu versprechen. Wirtschaftsforscher haben jetzt eine Gesamtschau versucht.

      • Agile Führung zur Stärkung der Veränderungsintelligenz

        Braucht Agilität überhaupt noch Führung? Oder sind Führung und Agilität nicht ein Widerspruch in sich? Wie das Konzept der Veränderungsintelligenz zeigt, hängt die Antwort vom jeweiligen Agilitätskontext ab, so Gastautorin Antje Freyth.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Insa Sjurts
      Universität Hamburg
      Geschäftsführerin der Hamburg Media School, Inhaberin des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Medienmanagement

      Bücher

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      The European Space Agency (ESA) has, for several years, been studying within its Archimedes programme the use of satellites in multi regional highlyinclined elliptical orbits (M-HEO) for sound and data broadcasting. Detailed channel …
      DAB+ steht für Digital Audio Broadcast und ist die Bezeichnung für den Hörfunkstandard, der nicht nur in Europa, sondern auch auf anderen Kontinenten wie etwa Australien, das Potenzial hat, mittelfristig UKW gänzlich abzulösen. Das hinten …
      „Digital Video and Audio Broadcasting Technology – A Practical Engineering Guide" deals with all the most important digital television, sound radio and multimedia standards such as MPEG, DVB, DVD, DAB, ATSC, T-DMB, DMB-T, DRM and ISDB-T. The book

      Sachgebiete