Direkt zum Inhalt

Fachhandelsbindung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Form der Vertriebsbindung; ein Hersteller schließt mit einem Großhändler einen Vertrag, in dem dieser verpflichtet wird, die bezogenen Waren nur an in bestimmter Weise qualifizierte Fachgeschäfte unter Ausschluss sämtlicher übrigen Formen des Einzelhandels zu liefern.

    Ziele: Marktzutritt für qualitativ hochwertige Produkte durch Fachbetriebe mit hohem Qualitätsimage und Preisniveau; Sicherstellung von fachlicher Beratung, Service, Reparatur, Ersatzteillager, hochwertiger Ladenausstattung bei Sicherung einer „auskömmlichen“ Fachhandelsspanne, Gebietsschutz, Marktzutrittsschranken (Diskriminierungsverbot); kein intrabrand- sondern nur interbrand-Wettbewerb.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Fachhandelsbindung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/fachhandelsbindung-35519 node35519 Fachhandelsbindung node48684 Vertriebsbindung node35519->node48684 node35873 Fachgeschäft node35519->node35873 node30512 Diskriminierungsverbot node35519->node30512 node34098 Gebietsschutz node48684->node34098 node47166 Vertragshändler node48684->node47166 node29525 Absatzbindung node48684->node29525 node34098->node35519 node34098->node47166 node34098->node29525 node33555 Einzelhandel node35873->node33555 node43112 Spezialgeschäft node43112->node35873 node35402 Fachmarkt node35402->node35873 node44414 One-Stop Shopping node44414->node35873 node34225 Gebietsschutzklausel node34225->node34098 node51604 Kohärenz des Steuersystems node30512->node51604 node27965 beschränkte Steuerpflicht node30512->node27965 node44642 passive Diskriminierung node44642->node30512
      Mindmap Fachhandelsbindung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/fachhandelsbindung-35519 node35519 Fachhandelsbindung node48684 Vertriebsbindung node35519->node48684 node35873 Fachgeschäft node35519->node35873 node34098 Gebietsschutz node35519->node34098 node30512 Diskriminierungsverbot node35519->node30512

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Alexander Hennig
      Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim
      Professor für Handelsmanagement
      Prof. Dr. Willy Schneider
      Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim
      Studiengang BWL-Handel
      Professor

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Einer der zentralen Dreh- und Angelpunkte des Kartellrechts ist das Kartellverbot. Danach sind alle Vereinbarungen, Beschlüsse von Unternehmensvereinigungen und abgestimmten Verhaltensweisen, welche eine Wettbewerbsbeschränkung bezwecken oder …
      Eine weitere Kernvorschrift des Kartellrechts ist das Verbot des Missbrauchs einer marktbeherrschenden Stellung. Dabei geht es nicht um wettbewerbsbeschränkende Vereinbarungen, sondern um einseitige Verhaltensweisen von marktbeherrschenden …
      Orientiert an der Marketing‐Pyramide in Abb. 1.5 erfolgt nach der Festlegung der „Wunschorte“ („Ziele“) und der „Festlegung der Route zu den Wunschorten“ („Strategien“) nun die „Wahl der Beförderungsmittel“ i. S. der Marketing‐Instrumente (vgl.

      Sachgebiete