Direkt zum Inhalt

Förderungsauftrag

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition
    Die Förderung der Mitglieder ist das zentrale Wesensprinzip und das höchste Unternehmensziel der Genossenschaft. Das Genossenschaftsmanagement hat im Rahmen der Rechtsform der eG nicht die Möglichkeit, den Grundzweck der Förderung außer Acht zu lassen. Die Nutzenstiftung der Mitglieder in ökonomischer, kultureller oder sozialer Hinsicht ist für die Mitglieder unabdingbar zu erreichen (§ 1 GenG). Der Förderungszweck hat im Laufe der Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft einen strukturellen Wandel in der Weise erfahren, dass die unmittelbare und direkte Förderung (über Preise, Zinsen, Miethöhe u.a.) etwas in den Hintergrund getreten ist und die mittelbare und indirekte Mitgliederförderung (im Sinne der Übernahme von Unternehmensfunktionen für die Mitgliederwirtschaften) wesentlich an Bedeutung gewonnen hat. Es gilt das genossenschaftliche Identitätsprinzip, wonach die Nutzenstiftung der genossenschaftlichen Unternehmensaktivität nur auf die Mitglieder ausgerichtet ist und das Nichtmitgliedergeschäft eine ergänzende Funktion besitzt.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Förderungsauftrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/foerderungsauftrag-35823 node35823 Förderungsauftrag node41803 Nichtmitgliedergeschäfte node35823->node41803 node39509 Mitgliedschaft in der ... node45130 Preisregelung node42094 Preispolitik node45130->node42094 node28104 Customized Marketing node28104->node42094 node44326 Preisniveau node42094->node35823 node42094->node44326 node36582 Förderungsgenossenschaft node41864 Mitgliederförderung node41864->node35823 node41864->node36582 node42522 Prüfungsverband node46124 Satzung node41803->node46124 node36584 Gewerbebetrieb node34499 Genossenschaftslehre node33274 Genossenschaftswesen node33274->node35823 node33274->node39509 node33274->node42522 node33274->node36584 node33274->node34499 node40163 Kreditgenossenschaft node40163->node41803 node30107 Bezugs- und Absatzgenossenschaft node30107->node41803 node43272 Preisausgleichsprinzip node43272->node42094
      Mindmap Förderungsauftrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/foerderungsauftrag-35823 node35823 Förderungsauftrag node41803 Nichtmitgliedergeschäfte node35823->node41803 node33274 Genossenschaftswesen node33274->node35823 node41864 Mitgliederförderung node41864->node35823 node42094 Preispolitik node42094->node35823

      News SpringerProfessional.de

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Eduard Mändle
      HFWU,
      Hochschule für Wirtschaft und Umwelt
      Nürtingen-Geislingen
      Professor
      Prof. Dr. Markus Mändle
      Hochschule für Wirtschaft und Umwelt
      Nürtingen-Geislingen (HfWU)
      Inhaber der Professur für Volkswirtschaftslehre

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Die Ergebnisse der quantitativen und qualitativen Erhebungen der BiK Studie liefern wesentliche Hinweise auf die Ausgestaltung der Qualifizierung von pädagogischen Fachkräften im Bereich Bewegung, wie sie Böcker et al. (2013, 52) aufzeigen (Abb.
      Unter einem „Digital Mindset“ verstehen Wissenschaftler oft in einem normativen Sinn, dass sich das menschliche Denken an die Bedingungen der digitalen Welt anzupassen hat: Exponentialität, Geschwindigkeit, Flexibilität, Ambiguität, Aufhebung von …
      Im Rahmen dieser Ausarbeitung kann kein vollständiger historischer Rückblick auf die Entwicklung des Wohnungsgemeinnützigkeitsrechts in Deutschland gegeben werden. Die wichtigsten Schritte und Diskussionen sollen jedoch nachfolgend skizziert …

      Sachgebiete