Direkt zum Inhalt

Freimengen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Allgemein: Menge von Waren, die ein Reisender ohne Abgabenverpflichtung in ein Land einführen kann.

    2. Zollrecht: In das Zollgebiet der EU können Waren im persönlichen Gepäck von Reisenden bis zu bestimmten Wert- oder Mengengrenzen nach der Zollbefreiungs-VO zoll- und steuerfrei eingeführt werden, wenn die Einfuhr nicht zu kommerziellen Zwecken erfolgt. Mengenmäßige Obergrenzen bestehen etwa  bei Tabakwaren (200 Zigaretten oder 100 Zigarillos oder 50 Zigarren oder 250 g Rauchtabak), Alkohol (je nach Art 1–2 l), Schaumwein (4 l), Bier (16 l) und Arzneimitteln (persönlicher Bedarf). Ansonsten gibt es Wertgrenzen. Sie betragen bei Flug- und Seereisen 430 Euro, ansonsten 300 Euro. Für Personen unter 15 J. sind sie in einigen Mitgliedsstaaten auf 150 Euro beschränkt. Geringere Mengen für Einfuhren im grenznahen Raum, Grenzgänger und Personal von Verkehrsmitteln im grenzüberschreitenden Verkehr sind möglich.

    3. Binnenmarkt: Bei Reisen in der EU fallen zwar keine Zölle an und grundsätzlich wird jeder Privatreisende wie eine Bürger des Landes angesehen, in dem er Waren einkauft. Wenn aber bestimmte Richtmengen überschritten sind, besteht für die Zollverwaltung der Verdacht, dass die Waren gewerblich gehandelt werden. Diesen Verdacht muss der Reisende widerlegen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Freimengen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/freimengen-35760 node35760 Freimengen node49703 Zollverwaltung node35760->node49703 node50937 Zollgebiet node35760->node50937 node30919 Binnenmarkt node35760->node30919 node36112 Finanzverwaltung node54417 Kleinsendungs-Freimengen-Verordnung (KF-VO) node54417->node35760 node33896 Einreise-Freimengen-Verordnung (EF-VO) node54417->node33896 node49950 Verbrauchsteuern node33896->node35760 node33896->node49950 node36992 Nationales Zollrecht node33896->node36992 node37062 nicht tarifäre Handelshemmnisse node37062->node49703 node36992->node49703 node48606 Zollstunden node48606->node49703 node49703->node36112 node54373 Eurasische Wirtschaftsunion node54373->node30919 node39570 Kapitalverkehr node35916 FCA node35916->node30919 node30919->node39570 node48259 Wiederausfuhr node48259->node50937 node48486 Zollinland node48486->node50937 node45079 Schutzzoll node45079->node50937 node54217 Brexit node54217->node50937 node54217->node30919 node34049 Eingangsabgabenbefreiung node34049->node35760
      Mindmap Freimengen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/freimengen-35760 node35760 Freimengen node50937 Zollgebiet node35760->node50937 node30919 Binnenmarkt node35760->node30919 node49703 Zollverwaltung node35760->node49703 node33896 Einreise-Freimengen-Verordnung (EF-VO) node33896->node35760 node34049 Eingangsabgabenbefreiung node34049->node35760

      News SpringerProfessional.de

      • "Das Silicon Valley ist nicht über Nacht entstanden"

        Wenn es ein Digitalisierungs-Mekka gibt, in das deutsche Manager pilgern, ist es das Silicon Valley. Was Unternehmen von den US-Vorreitern lernen und ob sie die 180-Grad-Wende schaffen können, beantworten Sven Grote und Rüdiger Goyk im Gespräch.

      • Utility 4.0 – mehr als eine Worthülse?

        Vierpunktnull auf Teufel komm raus. Kein Themengebiet scheint heute ohne das Zahlenkürzel '4.0' auszukommen. Mit Utility 4.0 ist dieses Phänomen nun auch im Energiesektor angekommen. Zu Recht?

      • Das blaue Jobwunder der Digitalisierung

        Immer mehr Studien prognostizieren, dass die digitale Transformation insgesamt keine Arbeitsplätze kostet. Denn es entstehen auch jede Menge neue Jobs. Die erfordern jedoch andere Kompetenzen.

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Carsten Weerth
      Hauptzollamt Bremen
      Lehrbeauftragter an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management

      Bücher

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Nachdem in Kapitel 2 die Grundlagen einer VC-Finanzierung dargestellt wurden, werden in diesem Kapitel einzelne Bestandteile einer VC-Finanzierung und relevante vertragsrechtliche Klauseln vorgestellt. Damit werden die theoretischen Grundlagen …
      Lenkungssteuern können die Nachfrage nach gesundheitsgefährdenden oder umweltbelastenden Güter effektiv verringern. Die Steuern treffen jedoch Konsumenten mit geringerem Einkommen oft stärker und werden häufig durch den Konsum von geringer …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete