Direkt zum Inhalt

Funded Cover

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Begriff
    2. Methodik und Merkmale
    3. Abgrenzung
    4. Wirkung

    Begriff

    Prospektive Deckungsform im Rahmen der Finanzrückversicherung für zukünftige Verpflichtungen. Basis ist meist eine nicht-proportionale Grundform der Rückversicherung (Nicht-Proportionaler Rückversicherungsvertrag), z.B. eine Schadenexzedenten-Rückversicherung. Grundgedanke ist der Aufbau eines Finanzmittelbestands (Fund, Fonds) beim Rückversicherer durch eine hohe Bereitstellungsprämie, die zur Finanzierung von Schadenzahlungen in den Folgejahren dienen soll. In der Praxis steht der Begriff Funded Cover meist als Synonym für sog. Prefunding-(Vorfinanzierungs)-Konzepte bzw. -Elemente.

    Methodik und Merkmale

    Eine einmalige oder jährlich zu leistende Rückversicherungsprämie wird unter Abzug von Kosten und erwartetem Gewinn des Rückversicherers einem sog. Experience Account gutgeschrieben. In der theoretischen Reinform des Funded Cover werden die zu leistenden Zahlungen des Rückversicherers auf die Höhe des angesammelten Finanzmittelbestands limitiert. Sollte der Experience Account am Ende der mehrjährigen Laufzeit einen positiven Saldo aufweisen, so wird dem Erstversicherer i.d.R. dieser Saldo in Form einer Gewinnbeteiligung zurückerstattet.

    Abgrenzung

    Aufgrund des fehlenden Risikotransfers in seiner Reinform (nur Timing Risk, kein Underwriting Risk für den Rückversicherer) werden in der Praxis den Risikotransfer erhöhende Elemente integriert. Schadenzahlungen werden seitens des Rückversicherers in einem begrenzten Umfang auch über den Fund-Stand hinaus geleistet, um nach jeweils geltenden aufsichtsrechtlichen Bestimmungen eine Anerkennung als Rückversicherung zu erreichen. 

    Wirkung

    Vergleichbar mit einer Schwankungsrückstellung bewirken Kombinationsformen aus Funded-Cover- und Spread-Loss-Cover-Elementen eine Verteilung von schadeninduzierten Zahlungsströmen über die Zeit.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Funded Cover Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/funded-cover-52460 node52460 Funded Cover node35432 Finanzrückversicherung node52460->node35432 node52488 Rückversicherer node52460->node52488 node34982 Eigenkapital node35432->node34982 node38599 Kreditrisiko node35432->node38599 node51515 Rückversicherung node35432->node51515 node45699 Solvabilität node35432->node45699 node52580 prospektive Deckungsformen node52580->node52460 node52580->node35432 node52498 Spread Loss Cover node52580->node52498 node44104 Prämie node52488->node44104 node48519 Zedent node48519->node52488 node51522 Trigger node51522->node52488 node52491 Rückversicherungsprovision node52491->node52488
      Mindmap Funded Cover Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/funded-cover-52460 node52460 Funded Cover node35432 Finanzrückversicherung node52460->node35432 node52488 Rückversicherer node52460->node52488 node52580 prospektive Deckungsformen node52580->node52460

      News SpringerProfessional.de

      Bücher

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete