Direkt zum Inhalt

Funktionsmeistersystem

Definition

von Taylor entwickeltes Leitungssystem, bei dem eine Stelle mehreren Instanzen unterstellt wird.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    von Taylor entwickeltes Leitungssystem, bei dem eine Stelle mehreren Instanzen unterstellt wird. Taylor sieht vier für die Planung zuständige Funktionsmeister des Büros (Clerks) vor: Arbeitsverteiler, Unterweisungsbeamter, Zeitmeister, Kostenmeister sowie vier für die Arbeitsdurchführung zuständige Funktionsmeister der Werkstatt (Bosses): Verrichtungsmeister, Geschwindigkeitsmeister, Prüfmeister, Instandhaltungsmeister.

    Für die Beurteilung der organisatorischen Effizienz des Funktionsmeistersystems gelten analog die generellen Vor- und Nachteile eines Mehrliniensystems.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Funktionsmeistersystem Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/funktionsmeistersystem-35627 node35627 Funktionsmeistersystem node42970 organisatorische Effizienz node35627->node42970 node39279 Leitungssystem node35627->node39279 node41792 Instanz node35627->node41792 node42791 Stelle node35627->node42791 node41223 Mehrliniensystem node35627->node41223 node48302 Vorgesetzter node48302->node41792 node44741 Organisationsgrad node44741->node42970 node45344 Organisation des Organisationsmanagements node45344->node42970 node45094 Organisation node42970->node45094 node47179 Weisung node47179->node41792 node39659 Matrixorganisation node39659->node41792 node39279->node41792 node49189 Weisungsbefugnis node39279->node49189 node39279->node42791 node31264 Aufbauorganisation node39279->node31264 node44108 Stellenangebot node44108->node42791 node46722 organisatorische Einheit node41792->node42791 node41792->node31264 node42791->node46722 node41223->node47179 node41223->node39279 node41223->node46722 node41223->node41792
      Mindmap Funktionsmeistersystem Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/funktionsmeistersystem-35627 node35627 Funktionsmeistersystem node39279 Leitungssystem node35627->node39279 node42791 Stelle node35627->node42791 node41792 Instanz node35627->node41792 node42970 organisatorische Effizienz node35627->node42970 node41223 Mehrliniensystem node35627->node41223

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Gerhard Schewe
      Universität Münster,
      Lehrstuhl für BWL,
      insbes. Organisation, Personal und Innovation
      Univ.-Professor

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Das zielgerichtete Zusammenwirken von Arbeitspersonen mit ihren Arbeitsaufgaben, Arbeits- und Betriebsmitteln sowie Arbeitsobjekten in einem Betrieb zur Generierung marktfähiger Produkte erfordert Regulationen zur Arbeitsteilung (Art, Menge) und …
      Stellen werden durch Weisungsbeziehungen miteinander verbunden. Über diese Kanäle fließen verbindliche Anordnungen oder Weisungen grundsätzlich nur in einer Richtung. Diese Kanäle werden auch als Dienstweg bezeichnet. Dienstwege sind Kanäle, auf …
      Theoretische Erkenntnisse, wie sie in den vorangegangenen Kapiteln erarbeitet wurden, dienen dazu, Führungsprozesse zu erklären und ihren Ablauf vorherzusagen. Damit ist jedoch nur der eine Aufgabenbereich theoretischer Aussagensysteme …

      Sachgebiete