Direkt zum Inhalt

Global Compact

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    von K. Annan, dem ehemaligen Generalsekretär der UN, ins Leben gerufene Pakt zwischen der UN und Unternehmen; die operative Phase startete im Juli 2000. Die Teilnahme ist für Unternehmen freiwillig (freiwillige Selbstverpflichtung) und setzt die Abgabe einer entsprechenden Willenserklärung voraus. Hierdurch verpflichten sich Unternehmen zur Einhaltung von zehn Prinzipien aus den Bereichen Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung. Der Global Compact gehört zu den weltweit wichtigsten Initiativen zur Beförderung von Nachhaltigkeit und CSR in der Wirtschaft. 

    Kritik: Da die Einhaltung der Prinzipien keine (rechtliche) Verbindlichkeit besitzt, wird bisweilen die Wirksamkeit des Global Compact angezweifelt. In diesem Kontext ist aufgrund des blauen Logos des Global Compacts auch der Begriff des Bluewashing (angelehnt an Greenwashing) zu finden.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Global Compact Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/global-compact-34988 node34988 Global Compact node51589 Corporate Social Responsibility node34988->node51589 node51592 Greenwashing node34988->node51592 node47960 UN node34988->node47960 node41203 Nachhaltigkeit node34988->node41203 node50418 Verantwortung node51589->node50418 node32226 Entwicklungshilfe node27074 Deutscher Entwicklungsdienst (DED) node27074->node34988 node27074->node32226 node27074->node47960 node51592->node51589 node48644 Wirtschaftsethik node48644->node51589 node36017 Fundraising node36017->node51589 node52392 European Multistakeholderforum node52392->node51589 node53729 Erneuerbare Energien node53729->node41203 node40013 Neue Weltwirtschaftsordnung node47960->node40013 node54202 Digital-Supply-Chain-Management node54202->node41203 node52295 Bundesarbeitskreis Umweltbewusstes Management ... node52295->node41203 node49340 Unternehmer node41203->node49340 node38087 ITO node38087->node47960 node49293 United Nations node49293->node47960 node47916 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (VGR) node47916->node47960 node29057 DED node29057->node27074
      Mindmap Global Compact Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/global-compact-34988 node34988 Global Compact node47960 UN node34988->node47960 node41203 Nachhaltigkeit node34988->node41203 node51589 Corporate Social Responsibility node34988->node51589 node51592 Greenwashing node34988->node51592 node27074 Deutscher Entwicklungsdienst (DED) node27074->node34988

      News SpringerProfessional.de

      • Exportentwicklung Werkzeugmaschinen

        Ein aktueller Quest Report verbindet Exportmärkte und Durchschnittswerte von Werkzeugmaschinen in Euro und die Wirkung auf die Exporte nach China seit 2008. Steigende Durchschnittswerte von Werkzeugmaschinen gehen demnach mit rückläufigen Exporten nach China einher.

      • Banken genießen großes Vertrauen ihrer Kunden

        72 Prozent der Bankkunden in Deutschland gehen davon aus, dass Kreditinstitute mit ihren persönlichen Daten sorgsam umgehen. Keine andere Branche genießt einer aktuellen Umfrage zufolge höheres Vertrauen.

      • Neue Aufgaben für die Zentrale der Zukunft

        Unternehmen müssen agil und innovativ sein. Das althergebrachte Headquarter, von dem aus alles zentral gesteuert werden soll, scheint dazu nicht passen zu wollen. Muss die Unternehmenszentrale neu erfunden werden? 

      • So geht erfolgreiches Lead Nurturing im B2B-Segment

        Wenn nicht nur Leads, sondern in Folge auch Käufer generiert werden, ist von Lead Nurturing die Rede. Im B2B-Bereich müssen E-Mail-Marketer dafür besonders strategische sowie kontinuierliche Beziehungsarbeit leisten.

      • Globales E-Invoicing ist Herausforderung für Unternehmen

        Unternehmen sind aufgrund staatlicher Vorgaben zunehmend dazu verpflichtet, ihre Rechnungen elektronisch zu erstellen. Doch in jedem Land gelten andere rechtliche Regelungen. Entsprechend komplex gestalten sich die Prozesse. Erster Teil des Gastbeitrags.

      • Auf dem Rechtsweg ins Verderben

        Wer seinen Markt als Eigentum betrachtet und Neueinsteiger juristisch bekämpfen will, kann nur verlieren, meint Springer-Autor und Zukunftsmanager Heino Hilbig. Denn die Klage eines Taxifahrers gegen Moia wird neue Verkehrskonzepte nicht verhindern. 

      • Mit Location Based Marketing auf Neukundenfang

        Deutsche Marketing-Manager sehen in standortbasierter Werbung die Brücke, um Konsumenten online wie offline anzusprechen. Vor allem für die Neukundengewinnung setzen sie auf das Marketinginstrument.

      • Wie der Arbeitsplatz von morgen aussehen wird

        Während der Industrialisierung wanderte die Arbeit aus dem Haushalt in die Fabrik. Heute klopft sie wieder an die Haustür. Die Möglichkeit zu mehr zeitlicher und örtlicher Flexibilität, beispielsweise zur Arbeit im Homeoffice, macht vor keiner Branche mehr halt.

      • Java und JavaScript sind die beliebtesten Programmiersprachen

        Die meisten Softwareingenieure setzen auf Java und JavaScript, wenn es um die Entwicklung von Unternehmensanwendungen geht. Die angeblichen "In"-Programmiersprachen Python & Co. liegen in der Beliebtheitsskala teils weit abgeschlagen hinter den Klassikern.

      • Diese digitalen Marken sind top

        Digitale Dienste dominieren immer stärker die Markenwelt. In den Top 25 der relevantesten Marken Deutschlands machen sich analoge Marken eher rar.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Andreas Suchanek
      Handelshochschule Leipzig und
      Wittenberg, Zentrum für Globale Ethik
      Prof. Dr. Nick Lin-Hi
      Universität Vechta
      Professor für Wirtschaft und Ethik
      Prof. Dr. Martin Klein
      Martin-​Luther-​Universität Halle-​Wittenberg,
      Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät,
      Lehrstuhl für Internationale Wirtschaftsbeziehungen

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Als weltweit größtes Multistakeholdernetzwerk für verantwortungsvolle Unternehmensführung unterstützt der United Nations Global Compact (UNGC) Unternehmen dabei, ihre Strategien und Aktivitäten an Nachhaltigkeitszielen auszurichten. Der UNGC …
      This chapter highlights the significance of creativity, innovation and collaboration in the development of sustainable solutions; and the role and mindset of the eco and social entrepreneur in enterprise and entrepreneurship education. Several …
      The United Nations Global Compact initiative is a universally accepted set of principle that presented for businesses. The aim behind the principles is encouraging businesses to align their operations and strategies with committed values. Not only …

      Sachgebiete