Direkt zum Inhalt

Jurist

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Bezeichnung für die mit der Rechtsanwendung befassten Berufe, in dieser allg. Formulierung weder gesetzlich geregelt noch als Titel etc. geschützt. Die Grundzüge der Juristenausbildung sind in den §§ 5 f. Deutsches Richtergesetz (DRiG) enthalten, Einzelheiten sind in den Vorschriften des Landesrechts (Juristische Ausbildungs- und Prüfungsordnungen) geregelt. Der Jurist erwirbt nach Studium an einer Universität und praktischer Ausbildung (Referendariat) durch die Ablegung zweier Staatsexamina die Befähigung zum Richteramt. Hierdurch ist er zur Führung des Titels Assessor berechtigt. Die Befähigung zum Richteramt ist Voraussetzung für die Tätigkeit als Richter, Staatsanwalt, Rechtsanwalt und Notar. Promotion zum Dr. iuris nach Maßgabe der Promotionsordnungen der einzelnen Fakultäten.

    Eine Umstellung des traditionellen Studiums in einen Bachelor- und einen Masterteil ist für die Juristenausbildung ebenso wie für die Medizinerausbildung hoch umstritten. Unabhängig von dieser grundsätzlichen Reformdiskussion vollziehen sich gewichtige Änderungen dadurch, dass zahlreiche Universitäten und auch Fachhochschulen Studien anbieten, die juristische Kenntnisse für andere Berufe vermitteln (Wirtschaftsrecht für Betriebswirte, Planungsrecht für Architekten usw.) oder Aufbaukenntnisse für traditionell ausgebildete Juristen (Mediation, Steuerrecht). Der Trend zur Spezialisierung wird auch daran erkennbar, dass sich Anwälte als Fachanwälte zulassen können.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Jurist Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/jurist-38413 node38413 Jurist node32372 Fachanwalt node38413->node32372 node39423 Notar node38413->node39423 node37502 Landesrecht node38413->node37502 node42600 Rechtsanwalt node38413->node42600 node49351 Wirtschaftsprüfungsgesellschaft node49351->node42600 node32372->node42600 node40517 Kostenordnung node43483 öffentliche Beglaubigung node45961 öffentliche Beurkundung node34836 freiwillige Gerichtsbarkeit node39423->node40517 node39423->node43483 node39423->node45961 node39423->node34836 node51877 berufliche Zusammenarbeit node51877->node42600 node29103 Bundesrecht node37502->node29103 node31097 Bundesverfassungsgericht (BVerfG) node31097->node42600 node35822 freie Berufe node42600->node35822 node34754 Gesetze node34754->node37502 node31765 Baugenehmigung node31765->node37502 node29885 Befähigung zum Richteramt node29885->node38413
      Mindmap Jurist Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/jurist-38413 node38413 Jurist node37502 Landesrecht node38413->node37502 node42600 Rechtsanwalt node38413->node42600 node39423 Notar node38413->node39423 node32372 Fachanwalt node38413->node32372 node29885 Befähigung zum Richteramt node29885->node38413

      News SpringerProfessional.de

      • Wenige Unternehmen sind fit für die DSGVO

        Der Countdown läuft: Noch bis zum 25. Mai 2018 haben Organisationen für die Vorbereitungen auf die EU-Datenschutzverordnung Zeit. Wie eine Studie zeigt, hinken die meisten allerdings bei der Umsetzung hinterher. 

      • Nachfolger verzweifelt gesucht

        So viele Unternehmen wie noch nie sind auf Nachfolgersuche. Gleichzeitig geht die Schere zwischen Übergabewilligen und Übernahmeinteressenten immer weiter auseinander. Woran es liegt und was Unternehmer tun können.

      • Unternehmen profitieren von Corporate Volunteering

        Engagieren sich Mitarbeiter freiwillig für das Gemeinwohl, profitieren nicht nur gemeinnützige Organisationen und Gesellschaft davon, sondern auch Unternehmen. Wie Corporate Volunteering geplant und in der Unternehmensstrategie verankert wird.

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Jan-Hendrik Krumme
      Sekretariat der Kultusministerkonferenz
      Referatsleiter Personalwesen, Organisation, Rechts- und Grundsatzangelegenheiten

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      In diesem Werk befasst sich Sven Wanka mit Gestaltungsmöglichkeiten bezüglich der Vorstandsorganisation bei der rechtsfähigen Stiftung. Gegenstand der Untersuchung ist die Konstellation einer CSR-Stiftung, die über eine besondere Ausgestaltung des …
      In der VOB § 5, Teil B, werden Terminplanungsfragen, speziell die Ausführungsfristen geregelt. Eine Frist ist im Sinne der Rechtsprechung (BGB) ein festgelegter Zeitraum, innerhalb dessen eine (Rechts-)Handlung vorzunehmen ist. Für die …