Direkt zum Inhalt

Kapitalproduktivität

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Verhältnis zwischen gesamtwirtschaftlichem Produktionsergebnis (Yr) und Kapitaleinsatz (K).

    2. Arten: a) durchschnittliche Kapitalproduktivität: Die pro eingesetzter Einheit des Faktors Kapital erzielte Produktionsmenge (Yr / K). Die Kapitalproduktivität steigt im Zeitablauf einerseits durch den Anstieg der Arbeitsproduktivität (Yr / A), sie sinkt andererseits durch die Erhöhung der Kapitalintensität (K / A). Dies zeigt die definitorische Beziehung:

    Yr/K = Yr/A · A/K = (Yr / A) / (K / A), wobei A = eingesetzte Arbeit.

    b) Marginale Kapitalproduktivität (Grenzproduktivität des Kapitals): Produktionsmengenzuwachs, der auf den Einsatz einer zusätzlichen Einheit des Faktors Kapital zurückzuführen ist (dYr / dK).

    3. In der Grenzproduktivitätstheorie der Verteilung ist die Grenzproduktivität des Faktors Kapital im Gleichgewicht dem realen Zinssatz gleich.

    Kehrwert: Kapitalkoeffizient.

    4. In der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung (VGR) ist die Kapitalproduktivität definiert als das Verhältnis von Bruttoinlandsprodukt (BIP) oder unbereinigter Bruttowertschöpfung zum Kapitalstock, jeweils gemessen in konstanten Preisen.

    Mindmap Kapitalproduktivität Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kapitalproduktivitaet-39173 node39173 Kapitalproduktivität node30245 Arbeitsproduktivität node39173->node30245 node32438 Grenzproduktivitätstheorie node39173->node32438 node28910 Bruttowertschöpfung node39173->node28910 node27867 Bruttoinlandsprodukt (BIP) node39173->node27867 node46151 Produktivität node39173->node46151 node30245->node28910 node30245->node27867 node47916 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (VGR) node30245->node47916 node34979 Ertragsgesetz node31465 Arbeit node31465->node32438 node32438->node34979 node45598 Produktionsfaktoren node32438->node45598 node50306 Wertschöpfung node50306->node28910 node28910->node27867 node28910->node47916 node52604 Personalentwicklung node52604->node30245 node28649 Arbeitsteilung node28649->node46151 node27867->node47916 node31208 Abschreibung node27867->node31208 node45028 Rentabilität node38767 Konjunkturphasen node38767->node27867 node46151->node30245 node46151->node27867 node46151->node45598 node46151->node45028 node50317 technischer Fortschritt node50317->node32438
    Mindmap Kapitalproduktivität Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kapitalproduktivitaet-39173 node39173 Kapitalproduktivität node27867 Bruttoinlandsprodukt (BIP) node39173->node27867 node30245 Arbeitsproduktivität node39173->node30245 node28910 Bruttowertschöpfung node39173->node28910 node32438 Grenzproduktivitätstheorie node39173->node32438 node46151 Produktivität node46151->node39173

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete