Direkt zum Inhalt

partiarisches Darlehen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff/Charakterisierung: langfristiges Darlehen an ein Unternehmen, bei dem der Gläubiger anstelle von Zinsen einen bestimmten Anteil vom Gewinn oder Umsatz erhält. Partiarische Darlehen ähneln der stillen Gesellschaft, Gläubiger und Schuldner sind aber nicht zu einer wirklichen Gesellschaft zusammengeschlossen. Da die Parteien den Vertrag beliebig gestalten und auch ein Überwachungsrecht des Gläubigers vereinbaren können, ist Abgrenzung im Einzelfall oft schwierig und nur anhand von Indizien zu treffen. Auswirkungen auf das partiarische Darlehen hatte das Kleinanlegerschutzgesetz, das am 10. Juni 2015 eingeführt wurde und nachdem grundsätzlich die Prospektpflicht gem. § 1 Abs. 2 VermAnlG für dieses langfristige Darlehen greift (Ausnahmen möglich gem. § 2a Abs. 1 VermAnlG).

    2. Einkommensteuerliche Behandlung: Einnahmen aus partiarischen Darlehen sind im Rahmen der Einkünfte aus Kapitalvermögen anzusetzen (§ 20 EStG), wenn der Darlehensgeber nicht als Mitunternehmer anzusehen ist oder das partiarische Darlehen nicht zu einem Betriebsvermögen gehört.

    3. Bei der Körperschaftsteuer werden die Zinszahlungen, die eine Kapitalgesellschaft auf ein partiarisches Darlehen eines Anteilseigners oder anderer Personen leistet, unter bestimmten Umständen nicht als Betriebsausgabe der Gesellschaft anerkannt, sondern nach der Regelung über Gesellschafterfremdfinanzierung in verdeckte Gewinnausschüttungen umgedeutet.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap partiarisches Darlehen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/partiarisches-darlehen-45934 node45934 partiarisches Darlehen node33833 Einkünfte node45934->node33833 node35084 Gesellschaft node45934->node35084 node29385 Darlehen node45934->node29385 node29754 Betriebsvermögen node45934->node29754 node45573 Personengesellschaft node45573->node35084 node31379 Arbeitsentgelt node31379->node33833 node40085 Kommanditgesellschaft (KG) node40085->node33833 node46240 offene Handelsgesellschaft (OHG) node46240->node35084 node54195 Digitalisierung node54195->node35084 node40088 Konzern node38991 Kapitalgesellschaften node27981 Beteiligung node27981->node45934 node27981->node45573 node27981->node40088 node27981->node38991 node46353 Schuldscheindarlehen node29385->node46353 node49526 Teilwert node29385->node49526 node29924 Bürgschaft node29385->node29924 node28473 Anlagevermögen node28473->node27981 node49874 Vermögensgegenstand node49874->node29754 node36857 Firmenwert node36857->node29754 node46858 stille Gesellschaft node46858->node33833 node46858->node35084 node46858->node29754 node29754->node28473 node36515 Gesellschafterdarlehen node36515->node29385 node36101 Handelsvertreter node36101->node33833
      Mindmap partiarisches Darlehen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/partiarisches-darlehen-45934 node45934 partiarisches Darlehen node29385 Darlehen node45934->node29385 node29754 Betriebsvermögen node45934->node29754 node35084 Gesellschaft node45934->node35084 node33833 Einkünfte node45934->node33833 node27981 Beteiligung node27981->node45934

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete