Direkt zum Inhalt

politischer Unternehmer

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    in der Neuen Politischen Ökonomie das Bild eines Politikers (bzw. einer Partei), der seine Chancen gewählt zu werden dadurch zu erhöhen versucht, dass er Unzufriedenheit unter vernachlässigten Wählergruppen aufspürt und ihre Interessen in sein Programm aufnimmt. Der politische Unternehmer spielt eine wichtige Rolle im Hinblick auf die Frage, ob der politische Wettbewerb zu einer angemessenen Vertretung der Interessen aller Bürger führt. Im Unterschied zum am Markt tätigen Unternehmer verfolgt der politische Unternehmer nicht die Zielsetzung der Gewinnmaximierung, sondern die der Stimmenmaximierung (Ökonomische Theorie der Politik). Zudem ersetzt der Wahlmechanismus beim politischen Unternehmer den Marktmechanismus.

    Vgl. auch Staatsversagen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap politischer Unternehmer Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/politischer-unternehmer-45698 node45698 politischer Unternehmer node40164 Neue Politische Ökonomie node45698->node40164 node43336 ökonomische Theorie der ... node45698->node43336 node42076 Staatsversagen node45698->node42076 node34043 Geldpolitik node34043->node40164 node27893 Behörde node27893->node40164 node44917 Ordnungsökonomik node44917->node40164 node51186 Wählersouveränität node51186->node40164 node43336->node40164 node34710 Finanztheorie node34710->node43336 node42076->node43336 node39199 Kritischer Rationalismus node42076->node39199 node39238 Interessengruppen node42076->node39238 node39238->node45698 node49737 Verband node39238->node49737 node44539 Rent Seeking node39238->node44539 node38186 Lobbyismus node39238->node38186
      Mindmap politischer Unternehmer Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/politischer-unternehmer-45698 node45698 politischer Unternehmer node40164 Neue Politische Ökonomie node45698->node40164 node43336 ökonomische Theorie der ... node45698->node43336 node42076 Staatsversagen node45698->node42076 node39238 Interessengruppen node39238->node45698

      News SpringerProfessional.de

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      • Digitalisierung in betrieblicher Altersvorsorge angekommen

        Mittlerweile ist die Digitalisierung auch in der betrieblichen Altersvorsorge angekommen. Die aktuelle Mercer-Studie deckt Details auf und erklärt, wieso sich zwei Drittel der befragten Unternehmen eine digitale Informationsplattform wünschen.

      • Industrie 4.0 – und Schicht im Schacht?

        Je nach Standpunkt und Blickwinkel scheint der Trend zu Digitalisierung und Vernetzung der Industrie zur Industrie 4.0 positive oder negative Auswirkungen auf die Arbeitsplatzentwicklung zu versprechen. Wirtschaftsforscher haben jetzt eine Gesamtschau versucht.

      • Agile Führung zur Stärkung der Veränderungsintelligenz

        Braucht Agilität überhaupt noch Führung? Oder sind Führung und Agilität nicht ein Widerspruch in sich? Wie das Konzept der Veränderungsintelligenz zeigt, hängt die Antwort vom jeweiligen Agilitätskontext ab, so Gastautorin Antje Freyth.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. rer. pol. Enrico Schöbel
      Berufsakademie Sachsen, Staatliche Studienakademie Plauen, University of Cooperative Education
      Dozent, Angestellter

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Robert H. Salisbury wurde 1930 in den Vereinigten Staaten von Amerika geboren und lebt derzeit in St. Louis (Missouri, USA). 1953 heiratete er Rose Marie Cipriani, mit der er eine Tochter und zwei SÖhne hat. Sein Studium schloss er 1951 an der Washin
      Karl Marx wurde vor 200 Jahren geboren. Viele Aspekte seiner Kapitalismusanalyse haben einen Kern, der auch heute noch aktuell sein könnte: Globalisierung und „Ausbeutung“, Widerspruch zwischen Kapital und Arbeit, ungleiche Einkommensverteilung …
      Sicherheit, ein Wort, das heutzutage immer mehr mit Emotionen verknüpft ist, jedoch nicht für alle Menschen mit den gleichen. Manche sind der Meinung, dass Sicherheit ein schon immer da gewesener Grundzustand in der heutigen Zivilisation oder …

      Sachgebiete