Direkt zum Inhalt

Rechtsmängelhaftung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Sonderregeln für den Kaufvertrag, die nach Gefahrübergang die allg. Vorschriften über Leistungsstörungen modifizieren und die Anfechtung wegen Irrtums ausschließen. Sie gelten neben Rechten aus einer Garantie. Bei der Rechtsmängelhaftung haftet der Verkäufer dafür, dass die Sache keine Rechtsmängel aufweist.

    Ein solcher Mangel liegt vor (§ 435 BGB): a) Wenn Dritte Rechte in Bezug auf die verkaufte Sache ausüben können, die nicht im Kaufvertrag übernommen wurden, z.B. Grundstück, das mit einer Hypothek belastet ist.

    b) Ferner, wenn im Grundbuch ein Recht eingetragen ist, das gar nicht besteht.

    2. Rechtsfolgen: Sie sind dieselben wie bei der Sachmängelhaftung.

    3. Anders: Wenn der Verkäufer dem Käufer nicht das Eigentum verschaffen kann, liegt kein Rechtsmangel, sondern eine allg. Leistungsstörung nach §§ 275 ff. BGB vor.

    4. Andere Verträge: Die Rechtsmängelhaftung beim Werkvertrag ist mit der Rechtsmängelhaftung beim Kaufvertrag fast identisch; die Rechtsmängelhaftung beim Mietvertrag entspricht der Sachmängelhaftung bei Mietmängeln.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Rechtsmängelhaftung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/rechtsmaengelhaftung-45348 node45348 Rechtsmängelhaftung node41311 Mängelhaftung node45348->node41311 node33325 Garantie node45348->node33325 node29075 Anfechtung node45348->node29075 node41898 Kaufvertrag node45348->node41898 node40281 Leistungsstörungen node45348->node40281 node36789 Gefahrübergang node45348->node36789 node40158 Nichtleistung node31570 Avalkredit node31570->node33325 node35463 fiduziarische Sicherheiten node35463->node33325 node33325->node41311 node49019 Übermittlungsfehler node49019->node29075 node49563 Willensmängel node49563->node29075 node32793 einseitige Rechtsgeschäfte node32793->node29075 node40783 Irrtum node29075->node40783 node47122 Unmöglichkeit node42058 Schuldverhältnis node32058 gegenseitige Verträge node41898->node32058 node40911 Leistung node40281->node40158 node40281->node47122 node40281->node42058 node40281->node40911 node36707 Gattungskauf node46482 Stückkauf node33103 Eigentumsvorbehalt node36789->node41898 node36789->node36707 node36789->node46482 node36789->node33103 node40892 Nachlieferung node40892->node41898 node40975 Kauf nach Probe node40975->node41898 node38446 Lieferungsvertrag node38446->node41898 node33188 Exportgarantie node33188->node33325
      Mindmap Rechtsmängelhaftung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/rechtsmaengelhaftung-45348 node45348 Rechtsmängelhaftung node41898 Kaufvertrag node45348->node41898 node36789 Gefahrübergang node45348->node36789 node40281 Leistungsstörungen node45348->node40281 node29075 Anfechtung node45348->node29075 node33325 Garantie node45348->node33325

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Dr. Jörg Berwanger
      STEAG New Energies GmbH, Saarbrücken
      Commercial Project Manager

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete