Direkt zum Inhalt

soziale Sicherung der Beamten

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. Begriff: integraler Bestandteil der Versorgung von Beamten im Rahmen des auf Lebenszeit angelegten Dienst- und Treueverhältnisses der Beamten. Das Alimentationsprinzip fordert als hergebrachter Grundsatz des Berufsbeamtentums eine amtsangemessene Versorgung der Beamten bei Erreichen der Altersgrenze oder bei Dienstunfähigkeit bzw. im Todesfall der Hinterbliebenen. Der Dienstherr hat durch Beihilfe einzugreifen, wenn die den Beamten zustehende Besoldung aufgrund bes. Umstände, wie z.B. Krankheit, sich als nicht ausreichend erweist.

    2. Leistungsarten: Die Leistungen für die Alterssicherung der Beamten und ihrer Hinterbliebenen sind höher als für vergleichbare Versicherte in der gesetzlichen Rentenversicherung, da die Beamtenversorgung auch die Funktion einer betrieblichen Altersversorgung enthält. Die Leistungen der Beihilfe entsprechen etwa der Hälfte der Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung und der gesetzlichen Pflegeversicherung. Für die restlichen Leistungen muss der Beamte selbst aufkommen, wofür er i.d.R. eine Versicherung bei einer privaten Krankenversicherung abschließt.

    3. Beurteilung: Das gesamte System der sozialen Sicherung der Beamten ist - wie das dt. Berufsbeamtentum selbst - nur schwer systematisch zu begründen und zu erklären, da es in Jahrhunderten historisch gewachsen ist.

    Vgl. auch soziale Sicherung.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "soziale Sicherung der Beamten"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap soziale Sicherung der Beamten Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/soziale-sicherung-der-beamten-45268 node45268 soziale Sicherung der ... node43068 Pflegeversicherung node45268->node43068 node28356 Alterssicherungssysteme node45268->node28356 node40033 Krankenversicherung node45268->node40033 node46058 soziale Sicherung node45268->node46058 node43068->node40033 node44201 Sozialversicherung node43068->node44201 node28928 Alimentationsprinzip node28928->node45268 node44142 Rentenreform node44142->node28356 node51495 Hinterbliebenenversorgung node33541 Gesetzliche Rentenversicherung (GRV) node45161 Rente node45161->node28356 node28356->node51495 node28356->node33541 node42647 Sozialleistungen node42647->node46058 node40033->node44201 node45766 Steuern node32920 Humankapital node31465 Arbeit node31465->node46058 node34513 Gesundheitswesen node34513->node43068 node34513->node40033 node46058->node43068 node46058->node40033 node46058->node45766 node46058->node32920 node38183 Kontrahierungszwang node38183->node40033
    Mindmap soziale Sicherung der Beamten Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/soziale-sicherung-der-beamten-45268 node45268 soziale Sicherung der ... node40033 Krankenversicherung node45268->node40033 node46058 soziale Sicherung node45268->node46058 node43068 Pflegeversicherung node45268->node43068 node28356 Alterssicherungssysteme node45268->node28356 node28928 Alimentationsprinzip node28928->node45268

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete