Direkt zum Inhalt

Stretch Goals

Definition

ausgedehnte und überhöhte Zielvorgabe.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    sehr herausfordernd definierte Ziele. Stretch Goals sind stark fordernd, haben häufig eine innovative, bisher nicht oder kaum bearbeitete Themstellung zum Inhalt, z.B. first man on the moon, sind aber nicht unmöglich zu realiseren. Stretch Goals sind dann sinnvoll, wenn Mitarbeiter, Organisationseinheiten oder Organisationen bereits ein hohes Leistungsniveau (Performanz) aufweisen und erfolgreich sind und wenn ausreichend bzw. überschüssige Ressourcen vorhanden sind. Stretch Goals wirken sich sowohl förderlich, als auch hemmend auf Menschen und Organisationen aus, wie Sitkin et al. (2011) herausgefunden haben; siehe Abbildung.

    Abb.: Einfluss von Stretch Goals auf die Leistung von Menschen und Organisationen (n. Krejci 2017)

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Stretch Goals Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/stretch-goals-42391 node42391 Stretch Goals node54460 Performanz Management node42391->node54460 node45094 Organisation node54460->node45094 node40394 innere Kündigung node40394->node54460 node29478 Äquivalenzprinzip node29478->node54460 node32788 Human Resource node32788->node54460
      Mindmap Stretch Goals Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/stretch-goals-42391 node42391 Stretch Goals node54460 Performanz Management node42391->node54460

      News SpringerProfessional.de

      • Persönlichkeit und Motivation müssen stimmen

        Beim Besetzen vakanter Stellen achten Vertriebsleiter oft stärker auf die fachliche Qualifikation der Bewerber als auf deren Persönlichkeit und Motivation. Michael Schwartz, Leiter des Instituts für integrale Lebens- und Arbeitspraxis in Esslingen, erläutert, warum diese beiden Faktoren im Vertrieb so wichtig sind.

      • Neue Recruitingstrategien gegen den Fachkräftemangel

        Für den deutschen Mittelstand wird der Fachkräftemangel zum Geschäftsrisiko, zeigen Studien. Und die Situation soll sich noch verschärfen. Höchsten Zeit also, bei der Personalbeschaffung neue Weg zu gehen, so Gastautor Steffen Michel. 

      • Weniger IPO-Prospekt, dafür mehr Anlegerschutz

        Wer sich bislang per Börsengang Geld am Kapitalmarkt besorgen wollte, musste einen aufwendigen Prospekt erstellen. Eine Neuregelung sorgt jetzt bei kleineren IPOs (Initial Public Offering) für Abhilfe. Wie die Voraussetzungen aussehen, erklärt Rechtsanwalt Jörg Baumgartner in seinem Gastbeitrag.

      • Whatsapp startet Business-Offensive

        Im Servicefall können Verbraucher einige Unternehmen bereits über den Messenger-Dienst Whatsapp kontaktieren. Doch was passiert, wenn der Kundenservice Nachrichten initiativ versendet? Ein neues Business-Tool soll genau das ermöglichen.

      • Kundennutzenmodelle im B2B-Vertrieb von E-Marktplätzen

        Elektronische B2C-Marktplätze müssen ihre über Jahre errungene dominante Marktstellung in Gewinne umzumünzen, ohne ihre Marktstellung zu gefährden. Dazu gehört, Preise für langjährige Händler drastisch zu erhöhen. Kundennutzenmodelle spielen dabei eine wichtige Rolle.

      • "Belastete Geschäftsmodelle sind meistens nicht genug innoviert"

        Der ehemalige Roland-Berger-Krisenberater Thomas Knecht hat an der Spitze von Hellmann den Turnaround des weltweiten Logistikers geschafft. Branche und Wirtschaft fordert er zu mehr Wachsamkeit auf. Im Interview spricht er über Anpassungsfähigkeit und Insolvenzschutz.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Thomas Bartscher
      Technische Hochschule Deggendorf
      Professor für die Lehrgebiete Human Resources Management, Innovations- und Transformationsmanagement
      Regina Nissen
      IPP-Institut GmbH
      Geschäftsführung

      Zeitschriften

      Sitkin, S.B.; See, K.E.; Miller, C.C.; Lawless, M.W.; Carton, A.M.: The Paradox of Stretch Goals: Organizations in Pursuit of the seemingly impossible
      Vol. 26, 2011, S. Heft 3, S. 544-566

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      This book offers a succinct but comprehensive description of the mechanics of muscle contraction and legged terrestrial locomotion. It describes on the one hand how the fundamental properties of muscle tissue affect the mechanics of locomotion …
      The expropriation of marginalized women’s labor is a key issue in business ethics in these times of global outsourcing and informal work arrangements. This has led to a transnational advocacy movement for securing the labor rights of homeworkers …
      This paper analyzes the self-organizing network Hoffice – a merger between the words home and office – that brings together people who wish to co-create temporary workplaces. The Hoffice concept entails a co-working methodology, and a set of …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete