Direkt zum Inhalt

Switching Dynamics

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Eigenschaft finanzmarkttheoretischer Modelle (Finanzmarkttheoretische Ansätze) sowie neukeynesianischer Modelle mit begrenzt-rationalen Erwartungen (Neukeynesianisches Grundmodell mit begrenzter Rationalität), bei denen heterogene Agenten ihre Handelsstrategien bzw. Erwartungsheuristiken wechseln können, sodass unter Anwendung der Discrete-Choice-Theory allein durch den Wechselmechanismus Volatilität (Schwankungen) im Verlauf der endogenen Variablen (Aktienpreise, Outputlücke, Inflationsrate) erzeugt wird. Ohne switching dynamics, d.h. ohne die Möglichkeit des Wechselns einer einmal gewählten Strategie bzw. Erwartungsheuristik, wäre die Volatilität des Systems deutlich geringer.

    Vgl. zugehöriger Schwerpunktbeitrag Neukeynesianische Makroökonomik.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Switching Dynamics"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Switching Dynamics Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/switching-dynamics-54333 node54333 Switching Dynamics node54317 Neukeynesianisches Grundmodell mit ... node54333->node54317 node54327 Discrete-Choice-Theory node54333->node54327 node51432 Neukeynesianische Makroökonomik node54333->node51432 node54338 Finanzmarkttheoretische Ansätze node54333->node54338 node51706 Subprime-Krise node54317->node51706 node45364 Stagflation node54317->node45364 node34043 Geldpolitik node54317->node34043 node42714 Phillips-Kurve node54317->node42714 node27709 Animal Spirits node51437 Neukeynesianische Makroökonomik dynamisches ... node51437->node54327 node54327->node27709 node54327->node51432 node54327->node54338 node45066 Random Walk node51432->node42714 node32858 Erwartung node32858->node54338 node41093 Neoklassik node54338->node45066 node54338->node51432 node54338->node41093 node36118 Fisher-Gleichung node36118->node51432 node40778 Makroökonomik node40778->node51432 node30653 Aggregation node30653->node51432 node54334 Sentiment Dynamics node54334->node54333 node54334->node27709 node54334->node51437 node54334->node51432 node54334->node32858
    Mindmap Switching Dynamics Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/switching-dynamics-54333 node54333 Switching Dynamics node51432 Neukeynesianische Makroökonomik node54333->node51432 node54338 Finanzmarkttheoretische Ansätze node54333->node54338 node54317 Neukeynesianisches Grundmodell mit ... node54333->node54317 node54327 Discrete-Choice-Theory node54333->node54327 node54334 Sentiment Dynamics node54334->node54333

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete