Direkt zum Inhalt

Überkapazität

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Ausstattung eines Unternehmens, eines Wirtschaftszweiges oder einer ganzen Volkswirtschaft mit Arbeits- und Betriebsmitteln (Produktionsmitteln), v.a. Anlagen, bzw. mit Produktionsfaktoren, v.a. Arbeit und Sachkapital, für deren Nutzung nicht genügend Einsatz- bzw. Beschäftigungsmöglichkeiten vorhanden sind.

    Mindmap Überkapazität Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/ueberkapazitaet-49104 node49104 Überkapazität node45598 Produktionsfaktoren node49104->node45598 node27448 Anlagen node49104->node27448 node30736 Ausstattung node49104->node30736 node28686 dispositiver Faktor node45598->node28686 node38061 Kapital node45598->node38061 node48087 Unternehmen node48087->node45598 node41897 Kennzahlen node41897->node45598 node31208 Abschreibung node27448->node31208 node32573 Emission node27448->node32573 node30795 betriebsfremder Aufwand node27448->node30795 node29278 Anderskosten node27448->node29278 node45937 Schenkung node30736->node45937 node36436 eheliches Güterrecht node36436->node30736 node38511 Kennzeichenrechte node38511->node30736
    Mindmap Überkapazität Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/ueberkapazitaet-49104 node49104 Überkapazität node45598 Produktionsfaktoren node49104->node45598 node27448 Anlagen node49104->node27448 node30736 Ausstattung node49104->node30736

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete