Direkt zum Inhalt

zwingendes Recht

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Rechtsvorschriften, die durch die Vereinbarungen der Parteien nicht geändert werden können, z.B. viele Bestimmungen des Verbraucher-, Miet-, Arbeits- und Sachenrechts.

    Gegensatz: nachgiebiges Recht (dispositives Recht).

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "zwingendes Recht"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap zwingendes Recht Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/zwingendes-recht-47347 node47347 zwingendes Recht node37904 nachgiebiges Recht node47347->node37904 node50150 Vertragsfreiheit node50150->node47347 node38183 Kontrahierungszwang node50150->node38183 node46858 stille Gesellschaft node46858->node50150 node37290 Koordination node37290->node50150 node34427 Haftungsausschluss node34427->node50150 node48780 Verkehrssitte node48780->node47347 node42278 Provision node42278->node48780 node49761 Vertrag node49761->node48780 node28246 Bringschuld node28246->node48780 node42058 Schuldverhältnis node37904->node42058 node35022 Handelsgeschäfte node37904->node35022
    Mindmap zwingendes Recht Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/zwingendes-recht-47347 node47347 zwingendes Recht node37904 nachgiebiges Recht node47347->node37904 node50150 Vertragsfreiheit node50150->node47347 node48780 Verkehrssitte node48780->node47347

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete