Direkt zum Inhalt

ausländische Unternehmungen im Inland

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Unternehmungen im Wirtschaftsgebiet, an denen Gebietsfremde beteiligt sind.

    1. Meldepflichten nach der AWV: Ausländische Unternehmungen sind nach dem Außenwirtschaftsrecht im Wirtschaftsgebiet uneingeschränkt zulässig, es bestehen lediglich gewisse Meldepflichten gegenüber der Deutschen Bundesbank (§ 58 AWV).

    2. Besteuerung: Die Besteuerung ist abhängig davon, in welcher Form ausländische Unternehmungen sich im Inland betätigen.

    a) Bloße Importlieferungen unterliegen keiner Ertragsbesteuerung, können aber als Einfuhr oder als innergemeinschaftlicher Erwerb von der Umsatzsteuer erfasst werden.

    b) Inländische Betriebsstätten, z.B. Zweigstellen oder Zweigniederlassungen, führen zur beschränkten Steuerpflicht in Bezug auf die Betriebsstätteneinkünfte und das Betriebsstättenvermögen.

    c) Bei Beteiligung an einer inländischen Kapitalgesellschaft (Tochtergesellschaft) unterliegt diese der unbeschränkten Körperschaftsteuerpflicht. Gewinnausschüttungen an das ausländische Mutterunternehmen unterliegen grundsätzlich der Kapitalertragsteuer, ggf. kommt jedoch eine Ermäßigung aufgrund eines Doppelbesteuerungsabkommens oder nach der Mutter-Tochter-Richtlinie in Betracht.

    d) Die Beteiligung an einer inländischen Personengesellschaft wird wie eine Betriebsstätte behandelt, soweit die Personengesellschaft im Inland tätig ist.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap ausländische Unternehmungen im Inland Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/auslaendische-unternehmungen-im-inland-27754 node27754 ausländische Unternehmungen im ... node35130 Gebietsfremde node27754->node35130 node47662 Wirtschaftsgebiet node27754->node47662 node39038 Mutter-Tochter-Richtlinie node27754->node39038 node27965 beschränkte Steuerpflicht node27754->node27965 node50357 Verbindlichkeiten node27298 Ausländer node48404 Wohnsitz node35130->node27298 node35130->node48404 node31247 Außenwirtschaftsgesetz (AWG) node35130->node31247 node48732 Verbringung node48732->node47662 node30919 Binnenmarkt node30919->node47662 node36710 Embargo node36710->node31247 node31660 Außenhandel node31660->node47662 node31660->node31247 node49053 Zoll node49053->node47662 node46753 Schachtelprivileg node39038->node46753 node31247->node27754 node31247->node50357 node31247->node49053 node33833 Einkünfte node46309 Sitz node44624 Sonderausgaben node27965->node33833 node27965->node46309 node27965->node44624 node40249 Kapitalertragsteuer node27965->node40249 node47409 supranationales Recht node47409->node39038 node47001 Tochtergesellschaft node47001->node39038 node40249->node39038 node29783 Chartervertrag node29783->node35130
      Mindmap ausländische Unternehmungen im Inland Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/auslaendische-unternehmungen-im-inland-27754 node27754 ausländische Unternehmungen im ... node39038 Mutter-Tochter-Richtlinie node27754->node39038 node27965 beschränkte Steuerpflicht node27754->node27965 node47662 Wirtschaftsgebiet node27754->node47662 node35130 Gebietsfremde node27754->node35130 node31247 Außenwirtschaftsgesetz (AWG) node31247->node27754

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete