Direkt zum Inhalt

Gebietsansässige

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Außenwirtschaftsrecht, Außenwirtschaftsgesetz (AWG); Gebietsansässige waren natürliche Personen (ohne Rücksicht auf Staatsangehörigkeit) mit Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt im Wirtschaftsgebiet sowie juristische Personen und Personenhandelsgesellschaften mit Sitz oder Ort der Leitung im Wirtschaftsgebiet. Zweigniederlassungen Gebietsfremder im Wirtschaftsgebiet (§ 4 I Nr. 1 AWG a.F.) galten als Gebietsansässige, wenn sie hier ihre Leitung und gesonderte Buchführung haben. Betriebsstätten Gebietsfremder im Wirtschaftsgebiet galten als Gebietsansässige, wenn sie hier ihre Verwaltung haben (§ 4 I Nr. 5 AWG a.F.).

    2. Zollrecht: Das EU-Zollrecht stellt zur Bestimmung der Ansässigkeit auf das Zollgebiet der Gemeinschaft ab und orientiert sich am Wohnsitz natürlicher Personen oder dem satzungsgemäßen Sitz jur. Personen. Vielfach dürfen nur Ansässige Bewilligungen zu Zollverfahren beantragen und Waren anmelden oder als Vertreter handeln.

    Gegensatz: Gebietsfremde.

    Seit dem 1.9.2013 ersetzt durch den Begriff Inländer (§ 2 XV AWG n.F.).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Gebietsansässige Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gebietsansaessige-35444 node35444 Gebietsansässige node29452 Außenwirtschaftsrecht node35444->node29452 node31247 Außenwirtschaftsgesetz (AWG) node35444->node31247 node36755 Einfuhrvertrag node36755->node35444 node35130 Gebietsfremde node36755->node35130 node27298 Ausländer node36755->node27298 node40100 Inländer node36755->node40100 node37317 Kreditinstitute node50357 Verbindlichkeiten node33183 Forderungen node35516 Forderungen Gebietsansässiger an ... node35516->node35444 node35516->node37317 node35516->node50357 node35516->node33183 node35130->node35444 node40100->node35444 node27101 Auslandswerte node29452->node31247 node32875 fremde Wirtschaftsgebiete node30295 Ausland node28021 Außenwirtschaftsverkehr node28021->node35444 node28021->node27101 node28021->node32875 node28021->node30295 node28021->node31247 node48197 Ursprungsnachweis node48197->node29452 node49471 Verbrauchsland node49471->node29452 node35484 Einkaufsland node35484->node35444 node35484->node35130 node35484->node27298 node35484->node40100
      Mindmap Gebietsansässige Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gebietsansaessige-35444 node35444 Gebietsansässige node29452 Außenwirtschaftsrecht node35444->node29452 node28021 Außenwirtschaftsverkehr node28021->node35444 node36755 Einfuhrvertrag node36755->node35444 node35516 Forderungen Gebietsansässiger an ... node35516->node35444 node35484 Einkaufsland node35484->node35444

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Carsten Weerth
      Hauptzollamt Bremen
      Lehrbeauftragter an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management
      Jan-Hendrik Krumme
      Sekretariat der Kultusministerkonferenz
      Referatsleiter Personalwesen, Organisation, Rechts- und Grundsatzangelegenheiten

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      1. Die Art 43 EG und 48 EG sind dahin auszulegen, dass sie nationalen Rechtsvorschriften entgegenstehen, die eine gebietsfremde Muttergesellschaft mit einer Steuer auf Dividenden belasten, gebietsansässige Muttergesellschaften aber fast völlig davon …
      Grundsätzlich stellen IP-Boxen, auch als Patentbox, Lizenzbox, Innovationsbox oder IP-Regime bezeichnet, Steuervergünstigungen für Patenteinkünfte dar. Sinn und Zweck dieser soll dabei die Förderung von Innovation und des damit einhergehenden …
      Carl-Christian Freidank hat sich in seinem wissenschaftlichen Wirken stets auch steuerlichen Fragenstellungen gewidmet. Zu nennen sind hierbei insbesondere die Veröffentlichungen an der Schnittstelle zwischen handels- und steuerlicher …

      Sachgebiete