Direkt zum Inhalt

Außenstände

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Summe der Forderungen aus Warenlieferungen und Leistungen. Außenstände stehen gesammelt im Kunden- oder Debitorenkonto, spezialisiert im Kontokorrentbuch oder in der Kundenkartei. Sie bedürfen einer ständigen Kontrolle, damit ggf. das Mahnverfahren sofort einsetzen kann. Ordnungsmäßiger Eingang der Außenstände ist Voraussetzung für die Zahlungsbereitschaft (Liquidität).

    In der Bilanz: Saldierung mit Schulden untersagt, i.d.R. nur gestattet bei Personenidentität und Aufrechenbarkeit; Aufrechnung. Überzahlungen der Abnehmer sind zu passivieren, nicht mit Forderungen aufzurechnen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Außenstände Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/aussenstaende-28117 node28117 Außenstände node28401 Aufrechnung node28117->node28401 node50338 Zahlungsbereitschaft node28117->node50338 node37057 Mahnverfahren node28117->node37057 node48890 Verjährung node28401->node48890 node50486 unerlaubte Handlung node28401->node50486 node47264 Willenserklärung node28401->node47264 node31379 Arbeitsentgelt node31379->node28401 node39685 Liquidität node50338->node39685 node40767 Kosten-Nutzen-Analyse node50338->node40767 node42091 Opportunitätskosten node50338->node42091 node29920 Budget node29920->node50338 node32353 Gerichtsstand node32353->node37057 node32927 Gläubiger node32927->node37057 node46313 Schuldnerverzug node46313->node37057
      Mindmap Außenstände Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/aussenstaende-28117 node28117 Außenstände node28401 Aufrechnung node28117->node28401 node50338 Zahlungsbereitschaft node28117->node50338 node37057 Mahnverfahren node28117->node37057

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete