Direkt zum Inhalt

Behinderungsmissbrauch

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    liegt vor, wenn ein marktbeherrschendes Unternehmen im Sinne der §§ 18, 19 GWB bzw. von Art. 102 AEUV die Wettbewerbsmöglichkeiten dritter Unternehmen wesentlich beeinträchtigt. Dabei wirft die Abgrenzung zwischen einem erwünschten dynamischen Unternehmerverhalten und einem Missbrauch erhebliche Abgrenzungs- und Beweiswürdigungsprobleme auf.

    Problem: Ähnlich wie bei dem Ausbeutungsmissbrauch ist die Aufsicht über Behinderungsmissbrauch nicht ursachenadäquat, da die Marktmacht als Ursache für den Missbrauch durch eine von den Kartellbehörden erzwungene Korrektur des Marktverhaltens nicht beseitigt wird.

    Mindmap Behinderungsmissbrauch Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/behinderungsmissbrauch-28552 node28552 Behinderungsmissbrauch node29760 Ausbeutungsmissbrauch node28552->node29760 node31267 Deutsches Kartellrecht node31267->node28552 node38487 Monopol node31267->node38487 node40844 Kartell node31267->node40844 node50487 Unternehmenszusammenschluss node31267->node50487 node33606 Europäisches Kartellrecht node31267->node33606 node31267->node29760 node39298 Marktmacht node29760->node39298 node31961 Entflechtung node29760->node31961 node39439 Missbrauchsaufsicht node29760->node39439
    Mindmap Behinderungsmissbrauch Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/behinderungsmissbrauch-28552 node28552 Behinderungsmissbrauch node29760 Ausbeutungsmissbrauch node28552->node29760 node31267 Deutsches Kartellrecht node31267->node28552

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete