Direkt zum Inhalt

Effektivlohn

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    volkswirtschaftliche Bezeichnung für den im Unternehmen tatsächlich ausbezahlten Lohn. Während der Tariflohn im Tarifvertrag für einen bestimmten Zeitraum festgelegt wird, ist der Effektivlohn reagibel gegenüber den sich wandelnden Bedingungen am Arbeitsmarkt. Der Effektivlohnsatz übersteigt i.d.R. den Tariflohnsatz. Die Veränderungsrate zwischen Effektivlohnsatz und Tariflohnsatz bezeichnet man als Lohn-Drift.

    In Deutschland sorgte bis zu Beginn der 1990er-Jahre der Anstieg der übertariflichen Leistungen noch für einen verstärkten, wenn auch moderaten Zuwachs der Effektivlöhne. Danach reduzierte die negative Lohn-Drift die Effektivverdienste. Hier schlugen sich zum einen der Abbau von übertariflichen Leistungen im Zuge der anhaltend hohen Arbeitslosigkeit nieder. Zum anderen verringert sich die Lohn-Drift rechnerisch durch einen Anstieg des Anteils von Teilzeitbeschäftigten an allen Erwerbstätigen, was in den 2000er-Jahren in relevantem Maße der Fall war. In dieselbe Richtung wirk­te der Anstieg des Anteils der unterdurchschnittlich entlohnten Beschäftigten im Dienstleistungssektor. Keine Rolle für die Lohn-Drift spielte hingegen in dieser Periode – im Unterschied zur Vergangenheit – die Verringerung der tariflich verein­barten Wochenarbeitszeit.

    Vgl. auch Lohn-Gap.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Effektivlohn Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/effektivlohn-35231 node35231 Effektivlohn node37564 Lohn-Gap node35231->node37564 node47808 Tariflohn node35231->node47808 node29400 betriebliche Lohngestaltung node40286 Kaufkraft node41346 Lohn-Lag node41346->node35231 node41346->node40286 node39320 Inflation node41346->node39320 node37241 Lohn-Drift node37241->node37564 node36109 Gap node37564->node36109 node37564->node47808 node34034 Eingruppierung node38023 Lohnpolitik node38023->node35231 node50671 Verteilungspolitik node38023->node50671 node48483 Tarifautonomie node38023->node48483 node33523 Einkommenspolitik node38023->node33523 node31379 Arbeitsentgelt node48267 Tarifvertrag node47808->node29400 node47808->node34034 node47808->node31379 node47808->node48267 node38052 Keynesianismus node38052->node38023
      Mindmap Effektivlohn Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/effektivlohn-35231 node35231 Effektivlohn node47808 Tariflohn node35231->node47808 node37564 Lohn-Gap node35231->node37564 node38023 Lohnpolitik node38023->node35231 node41346 Lohn-Lag node41346->node35231

      News SpringerProfessional.de

      • Aufsichtsrat – kein Job für nebenbei

        Die Zeiten, in denen Vorstände nebenher zahlreiche Aufsichtsratsmandate anhäuften, sind vorbei. Die Hauptgründe: Zeitmangel und strengere Anforderungen. Beginnt nun die Ära der Berufsaufsichtsräte?

      • "Ignoranz versucht, einen anderen zum Nichts zu machen"

        Sie wirken auf den ersten Blick harmlos: Ignoranzfallen am Arbeitsplatz. Dabei handelt es sich um Mobbing, um subtile seelische Gewalt, die Mitarbeitern an die Nieren geht. Springer-Autorin Lilo Endriss erklärt im Interview, warum Ignoranzfallen so tückisch sind.

      • Verbraucher können bald gemeinsam klagen

        Der Bundestag hat entschieden: Ab November ist es Verbrauchern möglich, über Verbände eine Musterfeststellungsklage gegen Unternehmen einzureichen, um gemeinsam Schadensersatz zu fordern. Die Opposition sieht das Gesetz kritisch.

      • Psychopath und Psychopath gesellt sich gern

        Menschen mit psychopathischen Tendenzen sind unter rüden Chefs zu Bestleistungen fähig, so eine Studie. Was nach einer Win-Win-Situation für stressige Arbeitsumfelder klingt, hat auch seine Kehrseiten.

      • Wie agil sind Unternehmen wirklich?

        Großunternehmen und Konzerne müssen große Veränderungen bei der Entwicklung und Umsetzung von digitalen Kundenstrategien bewältigen. Customer Experience-Verantwortliche sehen hier noch zuviel Silodenken in den Unternehmen.

      • Was Made in China 2025 für Europa bedeutet

        Europäische Manager schauen häufig nur nach Westen, wenn sie auf der Suche nach den neuesten Trends sind. Dagegen sollten wir unseren Blick viel stärker nach Osten – genauer nach China – ausrichten, wenn wir erkennen wollen, welche Entwicklungen die Welt herausfordern werden, meint Springer-Autor Ralf T. Kreutzer.

      • "Im Einkauf erwarte ich für KI noch einen großen Schub"

        Die Wolf GmbH hat die digitale Transformation im Einkauf stark vorangetrieben. Der Systemanbieter für Heiz-, Klima- und Lüftungstechnik fördert schnelle Prozesse durch technologischen und organisatorischen Fortschritt, so Purchasing Director Ernst Kranert im Interview.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Hagen Krämer
      Hochschule Karlsruhe, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
      Professor für Economics (Volkswirtschaftslehre)

      Bücher

      Hagen Krämer: Die Entwicklung der funktionalen Einkommensverteilung und ihrer Einflussfaktoren in ausgewählten Industrieländern 1960-2010
      Düsseldorf, 2011

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Neben der Problematik, geeignete Meßkonzepte für die Untersuchung der Zusammenhänge zwischen Tariflohn- und Effektivlohnentwicklung auszuwählen, die im vorangegangenen Kapitel diskutiert worden ist, existieren noch weitergehende statistische …
      Die Aussagefähigkeit empirischer Untersuchungen über die Beziehungen zwischen Tariflohn- und Effektivlohnentwicklung hängt wesentlich davon ab, welches Meßkonzept für die Beziehung zwischen der Tariflohnentwicklung und der Effektivlohnentwicklung …

      Sachgebiete