Direkt zum Inhalt

Gap

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Lücke. 1. Begriff: In einer geschlossenen Volkswirtschaft die Differenz zwischen geplanter Investition und geplantem Sparen bzw. der Unterschied zwischen Gesamtausgaben für Konsum und Investition (monetäre Nachfrage) und Gesamteinkommen (Geldwert des Angebots).

    2. Fälle: a) Ist die geplante Investition größer als das geplante Sparen, d.h. die monetäre Nachfrage größer als das monetäre Angebot, so ergibt sich eine inflatorische Lücke (Inflationary Gap). Die Expansionstendenz des Einkommens bedeutet in diesem Fall eine Gefahr für die Geldwertstabilität (Inflationsgefahr), wenn die Entwicklung vom Zustand der Vollbeschäftigung ausgeht. Die Gefahr entfällt weitgehend bei unterbeschäftigten Ressourcen.
    b) Ist das geplante Sparen größer als die geplante Investition, die monetäre Nachfrage also kleiner als das monetäre Angebot, so ergibt sich eine deflatorische Lücke (Deflationary Gap), d.h. die Tendenz zur Einkommenskontraktion.

    3. Der Begriff kann sich auch auf eine Produktionslücke (Output Gap) beziehen.

    Vgl. auch Keynesianismus, Einkommen-Ausgaben-Modell, Neukeynesianische Makroökonomik, dynamisches Grundmodell.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Gap Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gap-36109 node36109 Gap node51437 Neukeynesianische Makroökonomik dynamisches ... node36109->node51437 node33002 Einkommen-Ausgaben-Modell node36109->node33002 node38052 Keynesianismus node36109->node38052 node43108 Sparen node36109->node43108 node39454 Investition node36109->node39454 node33262 Haushalt node32554 gestaffelte Preissetzung node32554->node51437 node37115 IS-Gleichung node54311 Eigenwert node51437->node37115 node51437->node54311 node53627 income expenditure model node53627->node33002 node54308 Stabilisator node54308->node33002 node42209 Sparparadoxon node42209->node33002 node49034 Volkseinkommen node33002->node49034 node38812 Konsum node51134 verfügbares Einkommen node38023 Lohnpolitik node38052->node38023 node34043 Geldpolitik node38052->node34043 node47916 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (VGR) node38052->node47916 node36899 Haushaltstheorie node43108->node33262 node43108->node38812 node43108->node51134 node43108->node36899 node39409 Nettoinvestitionen node39409->node39454 node38522 Investitionsplan node38522->node39454 node45251 spezifische Investitionen node45251->node39454 node33079 Finanzierung node39454->node33079 node37240 Mindestlohn node37240->node38052 node54359 flexible inflation targeting node54359->node51437
      Mindmap Gap Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gap-36109 node36109 Gap node38052 Keynesianismus node36109->node38052 node39454 Investition node36109->node39454 node43108 Sparen node36109->node43108 node33002 Einkommen-Ausgaben-Modell node36109->node33002 node51437 Neukeynesianische Makroökonomik dynamisches ... node36109->node51437

      News SpringerProfessional.de

      • Persönlichkeit und Motivation müssen stimmen

        Beim Besetzen vakanter Stellen achten Vertriebsleiter oft stärker auf die fachliche Qualifikation der Bewerber als auf deren Persönlichkeit und Motivation. Michael Schwartz, Leiter des Instituts für integrale Lebens- und Arbeitspraxis in Esslingen, erläutert, warum diese beiden Faktoren im Vertrieb so wichtig sind.

      • Neue Recruitingstrategien gegen den Fachkräftemangel

        Für den deutschen Mittelstand wird der Fachkräftemangel zum Geschäftsrisiko, zeigen Studien. Und die Situation soll sich noch verschärfen. Höchsten Zeit also, bei der Personalbeschaffung neue Weg zu gehen, so Gastautor Steffen Michel. 

      • Weniger IPO-Prospekt, dafür mehr Anlegerschutz

        Wer sich bislang per Börsengang Geld am Kapitalmarkt besorgen wollte, musste einen aufwendigen Prospekt erstellen. Eine Neuregelung sorgt jetzt bei kleineren IPOs (Initial Public Offering) für Abhilfe. Wie die Voraussetzungen aussehen, erklärt Rechtsanwalt Jörg Baumgartner in seinem Gastbeitrag.

      • Whatsapp startet Business-Offensive

        Im Servicefall können Verbraucher einige Unternehmen bereits über den Messenger-Dienst Whatsapp kontaktieren. Doch was passiert, wenn der Kundenservice Nachrichten initiativ versendet? Ein neues Business-Tool soll genau das ermöglichen.

      • Kundennutzenmodelle im B2B-Vertrieb von E-Marktplätzen

        Elektronische B2C-Marktplätze müssen ihre über Jahre errungene dominante Marktstellung in Gewinne umzumünzen, ohne ihre Marktstellung zu gefährden. Dazu gehört, Preise für langjährige Händler drastisch zu erhöhen. Kundennutzenmodelle spielen dabei eine wichtige Rolle.

      • "Belastete Geschäftsmodelle sind meistens nicht genug innoviert"

        Der ehemalige Roland-Berger-Krisenberater Thomas Knecht hat an der Spitze von Hellmann den Turnaround des weltweiten Logistikers geschafft. Branche und Wirtschaft fordert er zu mehr Wachsamkeit auf. Im Interview spricht er über Anpassungsfähigkeit und Insolvenzschutz.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Hans-Werner Wohltmann
      Universität Kiel,
      Institut für Volkswirtschaftslehre
      Lehrstuhlinhaber

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      The accurate fitting of various parts inspected by measuring the width of the gap between two adjacent panels and the alignment of the two surfaces, known as flushness, is an important task in assembling vehicles. The optimal solution requires …
      Service Engineering (SE) evolved in the mid-1990s and has become a popular and interdisciplinary field of research in service science since then. However, the diffusion of SE research results into practice is still rare. This is especially …
      Maurizio Ferrera’s policy proposals primarily address those Europeans who are already European-minded and self-select into transnational interactions and European engagement. I suggest addressing the Eurosceptics. On the one hand, if …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete