Direkt zum Inhalt

eigenkapitalersetzende Gesellschafterleistungen

Definition

Leistungen, die ein Gesellschafter der GmbH als Darlehen oder in wirtschaftlich entsprechender Form anstelle von Eigenkapital zur Verfügung stellt.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition
    Leistungen, die ein Gesellschafter der GmbH als Darlehen oder in wirtschaftlich entsprechender Form (etwa als Bürgschaft) anstelle von Eigenkapital zur Verfügung stellt. Der Grund für einen solchen Eigenkapitalersatz besteht oft darin, dass die GmbH von dritter Seite zu marktüblichen Bedingungen keinen Kredit (mehr) hätte erhalten können und eine Rückgewähr nur zulasten des Stammkapitals der GmbH möglich ist oder deren Überschuldung noch vertiefen würde.

    Seit der Reform des GmbH-Rechts durch das Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG) vom 23.10.2008 (BGBl. I, 2026) ist das Kriterium des Eigenkapitalersatzes entbehrlich geworden. Statt dessen findet sich nunmehr eine weitergehende Regelung in § 39 I Nr. 5 InsO, wonach Forderungen aus Gesellschafterdarlehen und wirtschaftlich entsprechenden Leistungen in der Insolvenz stets nachrangig befriedigt werden, d.h. unabhängig vom Zeitpunkt der Gewährung durch den Gesellschafter. Ausnahmen gelten nur für Sanierungsdarlehen (§ 39 V InsO) und Darlehen durch nicht geschäftsführende Gesellschafter, die mit höchstens 10 Prozent am Stammkapital beteiligt sind (§ 35 V InsO).

    Zudem gelten diese Vorschriften nicht mehr nur für die GmbH, sondern vielmehr für alle Gesellschaften, in denen keine natürliche Person unmittelbar als Gesellschafter oder mittelbar als Gesellschafter einer beteiligten Gesellschaft persönlich haftet ( § 39 IV InsO).

    Hat ein Gesellschafter ein Darlehen eines Dritten besichert oder sich für den Rückzahlungsanspruch verbürgt, so muss der Drittgläubiger gemäß § 44a InsO in der Insolvenz der Gesellschaft zunächst versuchen, Befriedigung aus der Sicherheit oder Bürgschaft zu erlangen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap eigenkapitalersetzende Gesellschafterleistungen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/eigenkapitalersetzende-gesellschafterleistungen-35323 node35323 eigenkapitalersetzende Gesellschafterleistungen node35151 GmbH node35323->node35151 node51439 Gesetz zur Modernisierung ... node35323->node51439 node43221 Stammkapital node35323->node43221 node34982 Eigenkapital node35323->node34982 node51650 Regelungen zur Zinsschranke node36671 Gesellschaft mit beschränkter ... node35151->node36671 node46309 Sitz node46309->node51439 node36515 Gesellschafterdarlehen node51439->node36515 node33079 Finanzierung node36671->node51439 node35869 gezeichnetes Kapital node43221->node33079 node43221->node36671 node43221->node35869 node43221->node34982 node47241 verdeckte Gewinnausschüttung node47241->node36515 node43179 Rückstellung node34982->node43179 node36257 Einlagen node36257->node51439 node29385 Darlehen node36515->node35323 node36515->node51650 node36515->node36257 node36515->node29385 node38061 Kapital node38061->node34982 node43433 Shareholder Value node43433->node34982 node45028 Rentabilität node45028->node34982
      Mindmap eigenkapitalersetzende Gesellschafterleistungen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/eigenkapitalersetzende-gesellschafterleistungen-35323 node35323 eigenkapitalersetzende Gesellschafterleistungen node34982 Eigenkapital node35323->node34982 node43221 Stammkapital node35323->node43221 node51439 Gesetz zur Modernisierung ... node35323->node51439 node35151 GmbH node35323->node35151 node36515 Gesellschafterdarlehen node36515->node35323

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete