Direkt zum Inhalt

Ersatzaussonderung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Begriff der Insolvenzordnung (§ 48 InsO). Ersatzaussonderung kommt in Betracht, wenn jemand ein Recht auf Aussonderung gehabt hätte, zu dessen Geltendmachung er jedoch infolge unberechtigter entgeltlicher Veräußerung
    (1) durch den Gemeinschuldner vor oder
    (2) durch den Insolvenzverwalter nach Insolvenzeröffnung nicht mehr in der Lage ist. Durch Ersatzaussonderung soll der Geschädigte entschädigt werden.

    Ansprüche des Berechtigten:
    (1) Wenn die Gegenleistung der Veräußerung zz. der Insolvenzeröffnung noch aussteht, auf Abtretung dieses Anspruchs;
    (2) auf Herausgabe der Gegenleistung, sofern sie nach der Insolvenzeröffnung zur Masse gezogen und noch unterscheidbar vorhanden ist (ist sie vorher vom Schuldner eingezogen, so besteht lediglich eine Insolvenzforderung auf Schadensersatz);
    (3) wenn die Gegenleistung nicht mehr unterscheidbar vorhanden ist, auf den Betrag als Masseschuld, um den die Insolvenzmasse ungerechtfertigt bereichert ist (§ 48 InsO).

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Ersatzaussonderung"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Ersatzaussonderung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/ersatzaussonderung-34589 node34589 Ersatzaussonderung node38231 Insolvenzeröffnung node34589->node38231 node34670 Gemeinschuldner node34589->node34670 node37722 Insolvenzverwalter node34589->node37722 node31643 Aussonderung node34589->node31643 node40503 Insolvenzmasse node34589->node40503 node34487 Gläubigerausschuss node38231->node34487 node35170 Geschäftsfähigkeit node34670->node35170 node33998 eidesstattliche Versicherung node34670->node33998 node31015 Aufhebung des Insolvenzverfahrens node34670->node31015 node32110 Haftung node32110->node37722 node33998->node37722 node33103 Eigentumsvorbehalt node37722->node33103 node38550 Insolvenzanfechtung node38550->node38231 node49194 Zwangsvollstreckung node41827 Insolvenzverfahren node31643->node41827 node29639 Absonderung node31643->node29639 node34889 Einstellung node34889->node34670 node34889->node40503 node28401 Aufrechnung node32353 Gerichtsstand node32353->node37722 node32353->node40503 node40503->node49194 node40503->node28401 node41827->node38231 node29639->node38231 node41748 Kommissionsgeschäft node41748->node31643 node44319 Sicherungsübereignung node44319->node31643
    Mindmap Ersatzaussonderung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/ersatzaussonderung-34589 node34589 Ersatzaussonderung node31643 Aussonderung node34589->node31643 node40503 Insolvenzmasse node34589->node40503 node38231 Insolvenzeröffnung node34589->node38231 node37722 Insolvenzverwalter node34589->node37722 node34670 Gemeinschuldner node34589->node34670

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete