Direkt zum Inhalt

Euromoney-Länderrating

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    von „Euromoney” (britische Fachzeitschrift) durchgeführtes Länderrating (einmal im Jahr). Mit dem Ziel der Erstellung einer Länderrangliste nach dem dortigen Kreditrisiko werden die Konditionen analysiert, die öffentlichen und privaten Kreditnachfragern mit staatlichen Bürgschaften durch Banken eingeräumt werden. Man geht bei der Ermittlung des sog. Euromoney-Index davon aus, dass sich die spezifische Einschätzung des mit der Kreditvergabe an ein bestimmtes Land verbundenen Risikos in den Konditionen niederschlägt. Die Übereinstimmung des mm-Index (mm-Ländertest) mit den beiden Spezial-Indices für das Kreditrisiko - Institutional Investor-Index (Institutional Investor-Länderrating) und Euromoney-Index - ist sehr hoch.

     

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Euromoney-Länderrating Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/euromoney-laenderrating-36264 node36264 Euromoney-Länderrating node38112 Länderrating node36264->node38112 node38599 Kreditrisiko node36264->node38599 node41742 Moody’s node38112->node41742 node29227 BERI node38112->node29227 node40592 Institutional Investor-Länderrating node38112->node40592 node40592->node36264 node40592->node38599 node34156 Diversifikation node38599->node34156 node37895 Länderrisiko node37895->node38599 node52788 Altlastenverdacht node52788->node38599 node52153 Cat Bonds node52153->node38599
      Mindmap Euromoney-Länderrating Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/euromoney-laenderrating-36264 node36264 Euromoney-Länderrating node38112 Länderrating node36264->node38112 node38599 Kreditrisiko node36264->node38599 node40592 Institutional Investor-Länderrating node36264->node40592

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Jörn Altmann
      ESB Business School,
      Reutlingen University,
      Lehrstuhl International Finance

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Die Standortwahl ist für ein Unternehmen eine strategische und damit eine sehr grundsätzliche und längerfristig angelegte Entscheidung (Fischer 1997, S. 28). Diese hat zumeist einen nachhaltigen Einfluss auf den Unternehmenserfolg in naher und …
      Das niederländische Projekt Q7 gelangt im Oktober 2006 zum Financial Close und gilt als erste projektfinanzierte Offshore Windfarm. Die niederländische Regierung verfolgt das Ziel, bis 2020 20 % der im Land konsumierten Energie aus erneuerbaren …
      Die Entscheidung über die Kreditvergabe ist eine Zielerreichungsentscheidung1 unter Ungewißheit, d. h. hinsichtlich der Zielerreichung — Gewinn unter Beachtung der Nebenbedingungen Liquidität und Sicherheit — bestehen alternative Zukunftslagen2 …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete