Direkt zum Inhalt

Geschäftsführung ohne Auftrag

Definition

Die Geschäftsführung ohne Auftrag ist ein Rechtsinstitut, das jenseits vertraglicher Beziehungen altruistisches Handeln belohnt.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Besorgung eines Geschäfts durch jemand (den Geschäftsführer) für einen anderen (den Geschäftsherrn), ohne von diesem beauftragt oder ihm gegenüber sonst dazu berechtigt zu sein. Hinzu kommen muss der Wille des Geschäftsführers, das fremde Geschäft für den Geschäftsherrn zu führen (Fremdgeschäftsführungswille). Dieser Wille setzt sich aus dem Bewußtsein, ein fremdes Geschäft zu führen (Fremdgeschäftsführungsbewusstsein), und aus dem finalen Willen zur Fremdgeschäftsführung (Fremdgeschäftsführungswille i.e.S.) zusammen. Geregelt in §§ 677-687 BGB.

    2. Formen: a) berechtigte Geschäftsführung ohne Auftrag:
    (1) Die Übernahme der Geschäftsführung entspricht dem Interesse und dem wirklichen oder mutmaßlichen Willen des Geschäftsherrn.
    (2) oder rechtzeitige Erfüllung einer Pflicht des Geschäftsherrn, deren Erfüllung im öffentlichen Interesse liegt, oder einer gesetzlichen Unterhaltspflicht des Geschäftsherrn.
    (3) oder Genehmigung der Geschäftsführung durch den Geschäftsherrn.

    b) unberechtigte Geschäftsführung ohne Auftrag: wenn die unter a) bezeichneten Voraussetzungen nicht vorliegen.

    3. Rechtsfolgen: a) berechtigte Geschäftsführung ohne Auftrag: Der Geschäftsführer hat einen Anspruch auf Aufwendungsersatz wie ein Beauftragter beim Auftrag. Im Gegenzug treffen ihn zahlreiche Pflichten, z.B. Schadensersatzpflicht bei Ausführungsverschulden (s. hierzu auch Schadensersatz) oder die Herausgabepflicht für das durch die Geschäftsführung Erlangte.

    b) unberechtigte Geschäftsführung ohne Auftrag: Der Geschäftsführer hat für seine Aufwendungen lediglich einen Anspruch aus ungerechtfertigter Bereicherung. Im Gegenzug trifft ihn neben den Pflichte des berechtigten Geschäftsführers die Schadensersatzpflicht aus einem Übernahmeverschulden (§ 678 BGB).

    4. Anders: unechte Geschäftsführung ohne Auftrag: a) irrtümliche Eigengeschäftsführung (§ 687 I BGB): Es fehlt das Fremdgeschäftsführungsbewusstsein, z.B. beim gutgläubigen Besitzer einer fremden Sache.

    b) angemaßte Eigengeschäftsführung (§ 687 II BGB): Es fehlt der Fremdgeschäftsführungswille i.e.S., z.B. beim Diebstahl.

    Mindmap Geschäftsführung ohne Auftrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/geschaeftsfuehrung-ohne-auftrag-32332 node32332 Geschäftsführung ohne Auftrag node31702 Aufwendungsersatz node32332->node31702 node28061 Auftrag node32332->node28061 node49702 ungerechtfertigte Bereicherung node32332->node49702 node46003 Schadensersatz node32332->node46003 node42058 Schuldverhältnis node32332->node42058 node29924 Bürgschaft node30077 Aufwendungen node31702->node30077 node40911 Leistung node31702->node40911 node37099 Innenauftrag node37099->node28061 node41792 Instanz node36101 Handelsvertreter node28061->node41792 node28061->node36101 node41898 Kaufvertrag node50486 unerlaubte Handlung node49702->node40911 node35391 Eigentum node35391->node46003 node46401 Sorgfaltspflicht node46401->node46003 node45724 Sachmängelhaftung node45724->node31702 node45724->node46003 node46003->node50486 node36434 faktisches Arbeitsverhältnis node36434->node49702 node42058->node29924 node42058->node28061 node42058->node41898 node42058->node49702 node42058->node40911 node29906 Abstraktionsprinzip node29906->node49702 node43344 Schlechtleistung node43344->node31702
    Mindmap Geschäftsführung ohne Auftrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/geschaeftsfuehrung-ohne-auftrag-32332 node32332 Geschäftsführung ohne Auftrag node49702 ungerechtfertigte Bereicherung node32332->node49702 node46003 Schadensersatz node32332->node46003 node28061 Auftrag node32332->node28061 node31702 Aufwendungsersatz node32332->node31702 node42058 Schuldverhältnis node42058->node32332

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete