Direkt zum Inhalt

Gesetzgebungsnotstand

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    kann für eine Gesetzesvorlage unter den Voraussetzungen des Art. 81 GG erklärt werden, wodurch ein Bundesgesetz ausnahmsweise trotz Ablehnung durch den Bundestag jedoch mit Zustimmung des Bundesrates zustande kommen kann. Der Gesetzgebungsnotstand gilt nur für einfache Bundesgesetze, nicht bei Verfassungsänderungen möglich. Der Gesetzgebungsnotstand setzt voraus, dass der Bundestag einem Antrag des Bundeskanzlers, ihm das Vertrauen auszusprechen (Art. 68 GG) nicht zustimmt, der Bundespräsident den Bundestag aber nicht auflöst; wenn in einem solchen Falle eine von der Bundesregierung als dringlich bezeichnete Gesetzesvorlage vom Bundestag abgelehnt wird, kann der Bundespräsident auf Antrag der Bundesregierung hinsichtlich dieser Vorlage den Gesetzgebungsnotstand erklären. Lehnt der Bundestag die Gesetzesvorlage erneut ab oder stimmt er ihr in einer für die Bundesregierung als unannehmbar bezeichneten Fassung zu, gilt das Gesetz als zustandegekommen, soweit der Bundesrat ihm zustimmt. Das gilt auch, wenn der Bundestag nicht innerhalb von vier Wochen die erneut eingebrachte Gesetzesvorlage verabschiedet.

    Der Gesetzgebungsnotstand nach Art. 81 GG ist nicht zu verwechseln mit der Notstandsgesetzgebung nach Art. 115a  ff GG im Verteidigungsfall.

    Mindmap Gesetzgebungsnotstand Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gesetzgebungsnotstand-35330 node35330 Gesetzgebungsnotstand node27114 Bundesrat node35330->node27114 node30276 Bundestag node35330->node30276 node27051 Bundesregierung node27114->node27051 node27114->node30276 node30644 Bundespräsident node27114->node30644 node43451 Rechtsverordnungen node43451->node27114 node27051->node30276 node28267 Bundeshaushalt node28267->node27114 node28267->node30276 node50259 Verhältniswahl node50259->node30276 node30644->node35330 node30644->node30276 node32290 Grundgesetz (GG) node32290->node30644 node37991 Notstand node37991->node35330 node46003 Schadensersatz node37991->node46003 node39189 Notwehr node37991->node39189 node35391 Eigentum node35391->node37991
    Mindmap Gesetzgebungsnotstand Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gesetzgebungsnotstand-35330 node35330 Gesetzgebungsnotstand node27114 Bundesrat node35330->node27114 node30276 Bundestag node35330->node30276 node30644 Bundespräsident node30644->node35330 node37991 Notstand node37991->node35330

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete