Direkt zum Inhalt

Gläubigerbegünstigung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Strafbare Handlung des Schuldners im Fall der Zahlungseinstellung oder Insolvenzeröffnung, wenn er in Kenntnis seiner Zahlungsunfähigkeit einem Gläubiger in Begünstigungsabsicht eine nur inkongruente Befriedigung oder Sicherung gewährt und wenn die Gläubigerbegünstigung absichtlich oder wissentlich tatsächlich herbeigeführt worden ist (§ 283c StGB).

    Strafe: Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder Geldstrafe.

    Nicht strafbar ist die Befriedigung des Gläubigers in der Form und zu der Zeit, in und zu der jener sie beanspruchen kann.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Gläubigerbegünstigung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/glaeubigerbeguenstigung-34689 node34689 Gläubigerbegünstigung node48942 Zahlungseinstellung node34689->node48942 node38231 Insolvenzeröffnung node34689->node38231 node50163 Zahlungsunfähigkeit node34689->node50163 node40733 Insolvenzgläubiger node40733->node38231 node48558 Überschuldung node41827 Insolvenzverfahren node37519 Insolvenzdelikte node37519->node34689 node37519->node48558 node37519->node41827 node37519->node50163 node34383 Fahrlässigkeit node37519->node34383 node49648 Umschuldung node49648->node50163 node37136 Insolvenz node37136->node50163 node49203 Unvermögen node39374 Kreditversicherung node39374->node50163 node41642 Insolvenzbeschlag node41642->node38231 node49866 Zahlungsschwierigkeit node48942->node49866 node48942->node50163 node29639 Absonderung node29639->node38231 node37722 Insolvenzverwalter node38231->node37722 node40846 Insolvenzgrund node40846->node48942 node50163->node49203
      Mindmap Gläubigerbegünstigung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/glaeubigerbeguenstigung-34689 node34689 Gläubigerbegünstigung node48942 Zahlungseinstellung node34689->node48942 node38231 Insolvenzeröffnung node34689->node38231 node50163 Zahlungsunfähigkeit node34689->node50163 node37519 Insolvenzdelikte node37519->node34689

      News SpringerProfessional.de

      • "Der beste Deal kann sich zum Flop entwickeln"

        Wie Übernahmen von Unternehmen gelingen, erklärt M&A-Experte Florian Bauer im Exklusiv-Interview. Denn der Professor für strategisches Management an der Lancaster University Management School erlebt viel zu oft, wie die Integration zugekaufter Kandidaten scheitert.

      • Aufsichtsrat – kein Job für nebenbei

        Die Zeiten, in denen Vorstände nebenher zahlreiche Aufsichtsratsmandate anhäuften, sind vorbei. Die Hauptgründe: Zeitmangel und strengere Anforderungen. Beginnt nun die Ära der Berufsaufsichtsräte?

      • "Ignoranz versucht, einen anderen zum Nichts zu machen"

        Sie wirken auf den ersten Blick harmlos: Ignoranzfallen am Arbeitsplatz. Dabei handelt es sich um Mobbing, um subtile seelische Gewalt, die Mitarbeitern an die Nieren geht. Springer-Autorin Lilo Endriss erklärt im Interview, warum Ignoranzfallen so tückisch sind.

      • Verbraucher können bald gemeinsam klagen

        Der Bundestag hat entschieden: Ab November ist es Verbrauchern möglich, über Verbände eine Musterfeststellungsklage gegen Unternehmen einzureichen, um gemeinsam Schadensersatz zu fordern. Die Opposition sieht das Gesetz kritisch.

      • Psychopath und Psychopath gesellt sich gern

        Menschen mit psychopathischen Tendenzen sind unter rüden Chefs zu Bestleistungen fähig, so eine Studie. Was nach einer Win-Win-Situation für stressige Arbeitsumfelder klingt, hat auch seine Kehrseiten.

      • Wie agil sind Unternehmen wirklich?

        Großunternehmen und Konzerne müssen große Veränderungen bei der Entwicklung und Umsetzung von digitalen Kundenstrategien bewältigen. Customer Experience-Verantwortliche sehen hier noch zuviel Silodenken in den Unternehmen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Dr. Jörg Berwanger
      STEAG New Energies GmbH, Saarbrücken
      Commercial Project Manager
      Dr. Eggert Winter
      Hessische Staatskanzlei
      Leitender Ministerialrat

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Dieser Beitrag stellt die wesentlichen Merkmale der finanziellen Sanierung aus theoretischer Sicht dar. Ausgehend von dem Irrelevanz-Theorem nach Modigliani und Miller (1958) betrachten wir unterschiedliche Eigentümer- und Gläubigerstrategien, die …
      Rund 26.000 Unternehmen haben 2013 in Deutschland Insolvenz angemeldet. Jedoch spielen sich die meisten Unternehmenskrisen außerhalb der amtlichen Statistik ab, die lediglich die gerichtlichen Insolvenzverfahren erfasst. Da angesichts der …
      Der Beitrag erläutert die rechtlichen Rahmenbedingungen der Unternehmensführung im Zeitpunkt der Unternehmenskrise und beschreibt die relevanten Verhaltensmaßstäbe, an denen das Handeln der Geschäftsleitung in der Krisensituation auszurichten ist.

      Sachgebiete