Direkt zum Inhalt

Grundstückswert

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Steuerrecht
    2. Beleihung
    3. Baugesetzbuch

    Steuerrecht

    Einheitswert, Bedarfswert, Grundstücke.

    Beleihung

    Beleihungswert.

    Baugesetzbuch

    Nach den §§ 192–199 BBauG werden über den Grundstückswert bebauter und unbebauter Grundstücke sowie Rechten an Grundstücken Gutachten durch unabhängige Gutachterausschüsse erstattet.

    1. Der Gutachterausschuss ermittelt als gemeinen Wert (Verkehrswert) den Preis, der in dem Zeitpunkt, auf den sich die Ermittlung bezieht, im gewöhnlichen Geschäftsverkehr nach Eigenschaft, Beschaffenheit und Lage des Grundstücks ohne Rücksicht auf ungewöhnliche oder persönliche Verhältnisse zu erzielen wäre.

    2. Das Gutachten können beantragen:
    (1) Eigentümer;
    (2) Gläubiger einer Hypothek, Grund- oder Rentenschuld;
    (3) Behörden nach dem Baugesetzbuch;
    (4) Gerichte.

    3. Bei den Gutachterausschüssen werden Kaufpreissammlungen eingerichtet. Die aufgrund dieser für einzelne Teile des Gemeindegebiets oder für das gesamte Gemeindegebiet ermittelten durchschnittlichen Lagewerte (Bodenrichtwerte) dürfen nur dem zuständigen Finanzamt für Zwecke der Besteuerung übermittelt werden. Vorlage an Gerichte oder Staatsanwaltschaft bleibt unberührt. Auskunft an Private bei berechtigtem Interesse nach Maßgabe des Landesrechts (§ 195 BauGB).

    Vgl. auch die Immobilienwertermittlungsverordnung vom 19.5.2010 (BGBl. I 639) und die Wertermittlungsrichtlinien 2006 (WertR 2006) vom 1.3.2006 (BAnz Nr. 108a vom 10.6.2006).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Grundstückswert Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/grundstueckswert-36834 node36834 Grundstückswert node32056 gemeiner Wert node36834->node32056 node30601 Beleihungswert node36834->node30601 node34458 Einheitswert node36834->node34458 node34837 Grundstück node36834->node34837 node30860 Bedarfswert node36834->node30860 node52921 Eigenschaft "öffentlich gefördert" node52921->node34837 node50659 Taxwert node50659->node32056 node49526 Teilwert node32056->node49526 node53072 Schaufensterkondition node53072->node30601 node53088 Low Equity Segment node53088->node30601 node52938 Deckungswert node52938->node30601 node31783 Beleihungsgrenze node30601->node31783 node52914 Bodenwertermittlung node52914->node34837 node52822 Basis für Abschreibungen node52822->node34837 node49243 wirtschaftliche Einheit node34458->node49243 node33315 Grundbuch node34837->node32056 node34837->node33315 node32235 Grundbesitzwert node32235->node30860 node31366 Bewertungsgesetz (BewG) node31366->node30860 node34558 Grundstücksbewertung node30860->node34458 node30860->node34558 node32975 Geringstland node32975->node34458 node32616 Grundvermögen node32616->node34458 node36231 Geschäftsguthaben node36231->node34458 node48980 Zeitwert node48980->node32056
      Mindmap Grundstückswert Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/grundstueckswert-36834 node36834 Grundstückswert node34458 Einheitswert node36834->node34458 node30860 Bedarfswert node36834->node30860 node34837 Grundstück node36834->node34837 node30601 Beleihungswert node36834->node30601 node32056 gemeiner Wert node36834->node32056

      News SpringerProfessional.de

      • Persönlichkeit und Motivation müssen stimmen

        Beim Besetzen vakanter Stellen achten Vertriebsleiter oft stärker auf die fachliche Qualifikation der Bewerber als auf deren Persönlichkeit und Motivation. Michael Schwartz, Leiter des Instituts für integrale Lebens- und Arbeitspraxis in Esslingen, erläutert, warum diese beiden Faktoren im Vertrieb so wichtig sind.

      • Neue Recruitingstrategien gegen den Fachkräftemangel

        Für den deutschen Mittelstand wird der Fachkräftemangel zum Geschäftsrisiko, zeigen Studien. Und die Situation soll sich noch verschärfen. Höchsten Zeit also, bei der Personalbeschaffung neue Weg zu gehen, so Gastautor Steffen Michel. 

      • Weniger IPO-Prospekt, dafür mehr Anlegerschutz

        Wer sich bislang per Börsengang Geld am Kapitalmarkt besorgen wollte, musste einen aufwendigen Prospekt erstellen. Eine Neuregelung sorgt jetzt bei kleineren IPOs (Initial Public Offering) für Abhilfe. Wie die Voraussetzungen aussehen, erklärt Rechtsanwalt Jörg Baumgartner in seinem Gastbeitrag.

      • Whatsapp startet Business-Offensive

        Im Servicefall können Verbraucher einige Unternehmen bereits über den Messenger-Dienst Whatsapp kontaktieren. Doch was passiert, wenn der Kundenservice Nachrichten initiativ versendet? Ein neues Business-Tool soll genau das ermöglichen.

      • Kundennutzenmodelle im B2B-Vertrieb von E-Marktplätzen

        Elektronische B2C-Marktplätze müssen ihre über Jahre errungene dominante Marktstellung in Gewinne umzumünzen, ohne ihre Marktstellung zu gefährden. Dazu gehört, Preise für langjährige Händler drastisch zu erhöhen. Kundennutzenmodelle spielen dabei eine wichtige Rolle.

      • "Belastete Geschäftsmodelle sind meistens nicht genug innoviert"

        Der ehemalige Roland-Berger-Krisenberater Thomas Knecht hat an der Spitze von Hellmann den Turnaround des weltweiten Logistikers geschafft. Branche und Wirtschaft fordert er zu mehr Wachsamkeit auf. Im Interview spricht er über Anpassungsfähigkeit und Insolvenzschutz.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      StB Birgitta Dennerlein
      selbständig
      Diplom-Betriebswirtin (BA), Steuerberaterin
      Jan-Hendrik Krumme
      Sekretariat der Kultusministerkonferenz
      Referatsleiter Personalwesen, Organisation, Rechts- und Grundsatzangelegenheiten

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Langfristig nutzbar ist ein Gebäude oder eine Wohnung nur dann, wenn das Umfeld zu einer Wohnnutzung passt. Die Lage hat somit große Auswirkungen auf die Attraktivität und damit auch auf den Grundstückswert. Ob ein Wohngebäude tatsächlich in …
      2002, 2010, 2013 – in unregelmäßigen Abständen wird Deutschland von schweren Hochwasserereignissen getroffen. Neben diesen großflächigen Vorfällen sind es häufig lokale Überflutungen, die die Bevölkerung unvorbereitet treffen und Schäden in …
      Kapitel 5 umfasst den ersten Analyseteil der Forschungsarbeit, in dem es darum geht zu beschreiben, wie Entwicklungsprozesse von PES-Projekten ausgestaltet sind und inwieweit sie an das deliberative Ideal anschließen oder von ihm abweichen. Dabei …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com