Direkt zum Inhalt

Grundstückswert

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Steuerrecht
    2. Beleihung
    3. Baugesetzbuch

    Steuerrecht

    Einheitswert, Bedarfswert, Grundstücke.

    Beleihung

    Beleihungswert.

    Baugesetzbuch

    Nach den §§ 192–199 BBauG werden über den Grundstückswert bebauter und unbebauter Grundstücke sowie Rechten an Grundstücken Gutachten durch unabhängige Gutachterausschüsse erstattet.

    1. Der Gutachterausschuss ermittelt als gemeinen Wert (Verkehrswert) den Preis, der in dem Zeitpunkt, auf den sich die Ermittlung bezieht, im gewöhnlichen Geschäftsverkehr nach Eigenschaft, Beschaffenheit und Lage des Grundstücks ohne Rücksicht auf ungewöhnliche oder persönliche Verhältnisse zu erzielen wäre.

    2. Das Gutachten können beantragen:
    (1) Eigentümer;
    (2) Gläubiger einer Hypothek, Grund- oder Rentenschuld;
    (3) Behörden nach dem Baugesetzbuch;
    (4) Gerichte.

    3. Bei den Gutachterausschüssen werden Kaufpreissammlungen eingerichtet. Die aufgrund dieser für einzelne Teile des Gemeindegebiets oder für das gesamte Gemeindegebiet ermittelten durchschnittlichen Lagewerte (Bodenrichtwerte) dürfen nur dem zuständigen Finanzamt für Zwecke der Besteuerung übermittelt werden. Vorlage an Gerichte oder Staatsanwaltschaft bleibt unberührt. Auskunft an Private bei berechtigtem Interesse nach Maßgabe des Landesrechts (§ 195 BauGB).

    Vgl. auch die Immobilienwertermittlungsverordnung vom 19.5.2010 (BGBl. I 639) und die Wertermittlungsrichtlinien 2006 (WertR 2006) vom 1.3.2006 (BAnz Nr. 108a vom 10.6.2006).

    Mindmap Grundstückswert Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/grundstueckswert-36834 node36834 Grundstückswert node30601 Beleihungswert node36834->node30601 node30860 Bedarfswert node36834->node30860 node34458 Einheitswert node36834->node34458 node32056 gemeiner Wert node36834->node32056 node34837 Grundstück node36834->node34837 node52888 Beleihungswertermittlungsverordnung (BelWertV) node30601->node52888 node42415 Realkredit node30601->node42415 node52900 Beleihungswertermittlung node30601->node52900 node30860->node34458 node35031 Gewerbeertrag node35031->node34458 node33431 Hypothek node33431->node30860 node33431->node34458 node35437 Ertragswert node34458->node35437 node53150 Offenlegung der wirtschaftlichen ... node53150->node30601 node39190 Liegenschaft node39190->node34837 node32056->node35437 node49526 Teilwert node32056->node49526 node38793 Nennwert node32056->node38793 node27887 Auflassungsvormerkung node27887->node34837 node47118 Vorsteuerabzug node47118->node34837 node36584 Gewerbebetrieb node34837->node30860 node34837->node36584 node49526->node34458 node28473 Anlagevermögen node28473->node32056 node32616 Grundvermögen node32616->node30860
    Mindmap Grundstückswert Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/grundstueckswert-36834 node36834 Grundstückswert node32056 gemeiner Wert node36834->node32056 node34837 Grundstück node36834->node34837 node30601 Beleihungswert node36834->node30601 node34458 Einheitswert node36834->node34458 node30860 Bedarfswert node36834->node30860

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com