Direkt zum Inhalt

Innenauftrag

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Hausauftrag; Auftrag, der nicht durch Kundenbestellung veranlasst ist (Kundenauftrag), sondern unmittelbar von betriebsinternen Stellen ausgeht:
    (1) Vorratsaufträge zur Lagerergänzung;
    (2) Aufträge zur Erstellung innerbetrieblicher Leistungen (Anlagen, Werkzeuge, aber auch Dienstleistungen, wie Reparaturen).

    In der Kostenrechnung sind Innenaufträge im Interesse richtiger Kostenverteilung grundsätzlich wie Kundenaufträge abzurechnen, wobei die verursachenden Kostenstellen zugunsten der leistenden belastet werden. Ein derartiges Vorgehen ermöglicht eine Überwachung der Kostenentwicklung und Feststellung, ob die Selbstherstellung mit geringeren Kosten verbunden ist als der Fremdbezug.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Innenauftrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/innenauftrag-37099 node37099 Innenauftrag node35388 Fremdbezug node37099->node35388 node38578 Kostenstelle node37099->node38578 node28061 Auftrag node37099->node28061 node40372 Kundenauftrag node37099->node40372 node29747 Bezugsgröße node28812 Betriebsbereitschaft node28812->node35388 node27576 bezogene Teile node27576->node35388 node38068 Make or Buy node35969 Eigenproduktion node35388->node38068 node35388->node35969 node38939 Kostenauflösung node38939->node38578 node38848 Lohnbuchführung node38848->node38578 node41332 Kostenträger node41332->node38578 node38578->node29747 node41195 Job node28061->node41195 node40678 Lagerproduktion node40678->node37099 node40678->node40372 node29192 Auftragsabwicklung node40372->node28061 node40372->node29192 node41931 Stornierung node41931->node28061 node42058 Schuldverhältnis node42058->node28061 node31945 Durchschnittskosten node31945->node28061 node36898 Hausauftrag node36898->node37099
      Mindmap Innenauftrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/innenauftrag-37099 node37099 Innenauftrag node28061 Auftrag node37099->node28061 node40372 Kundenauftrag node37099->node40372 node38578 Kostenstelle node37099->node38578 node35388 Fremdbezug node37099->node35388 node36898 Hausauftrag node36898->node37099

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt
      Univ. Erlangen-Nürnberg,
      Fachbereich Wirtschaftswissenschaften,
      Lehrstuhl für Industriebetriebslehre
      Ordentlicher Professor

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Die Süddeutsche Zeitung kennt nahezu jeder – entweder als Leser oder zumindest dem Namen nach als eine der führenden Zeitungen Deutschlands. Seit mehr als sechzig Jahren gibt sie das tägliche Geschehen

      Sachgebiete