Direkt zum Inhalt

Job Diagnostic Survey

Definition

Diagnoseinstrument der psychologischen Arbeitsgestaltung.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Diagnoseinstrument der motivationspsychologischen Arbeitsplatzanalyse bzw. Arbeitsgestaltung, das auf dem „Job-Characteristics-Model“ von R. Hackman und R. D. Oldman (1975) basiert. Der Job Diagnostic Survey (JDS) ist ein subjektives, aufgaben- und tätigkeitsbezogenes Bewertungssystem. Er ist als standardisierter Fragebogen aufgebaut, mit Skalen zu den Merkmalen Anforderungsvielfalt, Ganzheitlichkeit, Bedeutsamkeit, Autonomie und Feedback, anhand derer der Stelleninhaber  seine Arbeitsaufgaben und -tätigkeiten selbst einschätzt. Ziel der Befragung ist es, das vom Stelleninhaber wahrgenommene Motivationspotenzial der Stelle zu erkunden (Anreize). Durch den JDS können Wirkungen von vergangenen Arbeitsgestaltungsmaßnahmen beurteilt und das Potenzial zukünftiger Maßnahmen aufgedeckt werden.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Job Diagnostic Survey Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/job-diagnostic-survey-37063 node37063 Job Diagnostic Survey node29406 Arbeitsgestaltung node37063->node29406 node29046 Anreiz node37063->node29046 node28068 Belastung node29406->node28068 node27792 Arbeitsvereinfachung node27792->node29406 node48072 Zweifaktorentheorie node48072->node29406 node43284 Stellenbildung node43284->node29406 node38456 Motivation node29046->node38456 node41764 intrinsische Motivation node29046->node41764 node32084 extrinsische Motivation node29046->node32084 node35193 Incentives node29046->node35193 node36234 Humanisierung der Arbeit node36234->node37063 node36154 Individualisierung node36234->node36154 node31522 Betriebsklima node31522->node36234 node49021 wissenschaftliche Betriebsführung node49021->node36234 node48480 Taylorismus node48480->node36234
      Mindmap Job Diagnostic Survey Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/job-diagnostic-survey-37063 node37063 Job Diagnostic Survey node29406 Arbeitsgestaltung node37063->node29406 node29046 Anreiz node37063->node29046 node36234 Humanisierung der Arbeit node36234->node37063

      News SpringerProfessional.de

      • Wenige Unternehmen sind fit für die DSGVO

        Der Countdown läuft: Noch bis zum 25. Mai 2018 haben Organisationen für die Vorbereitungen auf die EU-Datenschutzverordnung Zeit. Wie eine Studie zeigt, hinken die meisten allerdings bei der Umsetzung hinterher. 

      • Nachfolger verzweifelt gesucht

        So viele Unternehmen wie noch nie sind auf Nachfolgersuche. Gleichzeitig geht die Schere zwischen Übergabewilligen und Übernahmeinteressenten immer weiter auseinander. Woran es liegt und was Unternehmer tun können.

      • Unternehmen profitieren von Corporate Volunteering

        Engagieren sich Mitarbeiter freiwillig für das Gemeinwohl, profitieren nicht nur gemeinnützige Organisationen und Gesellschaft davon, sondern auch Unternehmen. Wie Corporate Volunteering geplant und in der Unternehmensstrategie verankert wird.

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Thomas Bartscher
      Technische Hochschule Deggendorf
      Professor für die Lehrgebiete Human Resources Management, Innovations- und Transformationsmanagement
      Regina Nissen
      IPP-Institut GmbH
      Geschäftsführung

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Entrepreneurship will not always productive: Baumol (1990, 1993) distinguishes between productive, unproductive, and destructive entrepreneurial activities, and in the last two cases, new values are not created. Setting of from the notion of …
      Reforming healthcare has been a priority in the United States for many years. A major part of that reform has been an expansion in the role and duties of physicians to include more management and leadership within the organization. This type of …
      Several studies have demonstrated that skilled human capital is a key resource for the economic growth of a territory, since it helps to increase productivity, competitiveness and sustainability over time. The aim of this paper is to model the …

      Sachgebiete