Direkt zum Inhalt

Kostenwerttheorien

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Wirtschaftstheorie
    2. Kostentheorie

    Wirtschaftstheorie

    Objektivistische Werttheorien, die als Grundlage des Wertes die objektive Brauchbarkeit (objektiver Gebrauchswert) eines Gutes und als Maßstab des Wertes die zur Herstellung des Gutes aufgewendeten Kosten ansehen. Die zeitlich vor den Nutzwerttheorien auftretenden Kostenwerttheorien scheitern an der sog. klassischen Wertantinomie (Contradicition Économique nach Proudhon): Es gibt viele Güter mit hohem Gebrauchs- und niedrigem Tauschwert (Preis), z.B. Brot, andererseits Güter mit niedrigem Gebrauchs- und hohem Tauschwert, z.B. Diamanten. Also besteht kein objektiver Zusammenhang in dem Sinn, dass ein hoher Gebrauchswert auch zu einem hohen Preis führt. Aus diesem Dilemma hilft nur die Berücksichtigung des subjektiven Gebrauchswerts (Nutzen) in Abhängigkeit von der vorhandenen Menge (Grenznutzen).

    Kostentheorie

    Teilgebiet, das aufbauend auf der Produktionstheorie, die das Mengengerüst der Kosten analysiert, aufzeigen soll, welche Größen die Wertkomponente der Kosten determinieren. Im Mittelpunkt steht hierbei die Frage, wie die Kostenwerte im Hinblick auf die jeweiligen Bewertungszwecke festzulegen sind.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Kostenwerttheorien Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kostenwerttheorien-37190 node37190 Kostenwerttheorien node39327 Kosten node37190->node39327 node32826 Grenznutzen node37190->node32826 node46645 Produktionstheorie node37190->node46645 node30171 Abgrenzung node39327->node30171 node40911 Leistung node40911->node39327 node43495 Personalcontrolling node43495->node39327 node43215 sonstige betriebliche Aufwendungen node43215->node39327 node36899 Haushaltstheorie node32826->node36899 node38130 Nachfragetheorie des Haushalts node38130->node32826 node50080 Walras node50080->node32826 node49443 Wieser node49443->node32826 node42040 Produktion node46645->node42040 node40437 Kostenfunktion Herleitung aus ... node40437->node46645 node51152 Umweltwirkungen der Produktion node51152->node46645 node50161 totale Faktorvariation node50161->node46645
      Mindmap Kostenwerttheorien Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kostenwerttheorien-37190 node37190 Kostenwerttheorien node39327 Kosten node37190->node39327 node32826 Grenznutzen node37190->node32826 node46645 Produktionstheorie node37190->node46645

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Marion Steven
      Ruhr-Universität Bochum,
      Lehrstuhl für Produktionswirtschaft,
      Fakultät für Wirtschaftswissenschaft
      Lehrstuhlinhaberin
      Prof. Dr. Dirk Piekenbrock
      Duale Hochschule Baden-Württemberg
      seit Juni 2008 im Ruhestand

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Sachgebiete