Direkt zum Inhalt

Kydland

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Finn Erling, geb. 1943, norwegischer Ökonom, der an der Carnegie Mellon University in den USA lehrt; Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften 2004 (zusammen mit Prescott). Kydland erhielt den Nobelpreis für seine Beiträge zur dynamischen Makroökonomie. Das Nobelpreiskomitee hebt hervor, dass die Bedeutung dieser Beiträge für die geld- und wirtschaftspolitische Praxis ausschlaggebend für die Preisverleihung gewesen seien.

    Mindmap Kydland Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kydland-51270 node51270 Kydland node38241 Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften node51270->node38241 node51271 Prescott node51270->node51271 node34777 Hayek node34777->node38241 node29305 Coase node29305->node38241 node28595 Akerlof node28595->node38241 node50450 Williamson node50450->node38241 node37494 Nobelpreisträger node37494->node51270 node37494->node34777 node37494->node29305 node37494->node28595 node37494->node50450 node37494->node51271 node51271->node38241
    Mindmap Kydland Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kydland-51270 node51270 Kydland node38241 Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften node51270->node38241 node51271 Prescott node51270->node51271 node37494 Nobelpreisträger node37494->node51270

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete