Direkt zum Inhalt

laufende Verbindlichkeit

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    laufende Schuld. 1. Begriff: Schulden mit einer Laufzeit von weniger als drei Monaten (solche mit einer Laufzeit von mehr als einem Jahr werden als Dauerschulden bezeichnet). Dient der Kredit der Finanzierung des Anlagevermögens, so wird eine Dauerschuld vermutet, betrifft er das Umlaufvermögen, so wird eine laufende Verbindlichkeit vermutet. Bei der Abgrenzung ist allerdings immer auf die tatsächlichen Verhältnisse des Einzelfalles abzustellen.

    2. Gewerbesteuerliche Behandlung: Seit dem Erhebungszeitraum 2008 sind Entgelte für Schulden als Finanzierungsentgelte (z.B. Zinsen) unabhängig von der Laufzeit der Schulden gewerbesteuerlich mit 25 Prozent bei der Ermittlung des Gewerbeertrages hinzuzurechnen. Ein Freibetrag von 100.000 Euro ist dabei zu berücksichtigen. Vor dem Erhebungszeitraum 2008 waren nur Entgelte für Dauerschulden gewerbesteuerlich hälftig bei der Ermittlung des Gewerbeertrags hinzuzurechnen. Somit unterlagen Entgelte für Dauerschulden der Gewerbesteuer, Entgelte für laufende Verbindlichkeiten dagegen nicht.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap laufende Verbindlichkeit Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/laufende-verbindlichkeit-41872 node41872 laufende Verbindlichkeit node36315 Gewerbesteuer node41872->node36315 node35031 Gewerbeertrag node41872->node35031 node27191 Dauerschuld node41872->node27191 node49278 Umlaufvermögen node41872->node49278 node28473 Anlagevermögen node41872->node28473 node40138 Marktwert node40138->node49278 node39646 kommunale Wirtschaftsförderung node39646->node36315 node46173 Staffeltarif node46173->node36315 node36584 Gewerbebetrieb node48309 Verlustvortrag node48309->node35031 node48797 Treuhänder node48797->node35031 node34886 Hinzurechnungen node34886->node35031 node36315->node36584 node35031->node36315 node49149 Vorratsvermögen node49149->node49278 node44515 Rechnungsabgrenzung node42754 Steuerschuld node27191->node42754 node49278->node44515 node32465 Erinnerungswert node32465->node28473 node38788 Niederstwertprinzip node38788->node28473 node29368 Anlagenwirtschaft node31208 Abschreibung node31208->node49278 node28473->node29368 node28473->node31208 node36515 Gesellschafterdarlehen node36515->node27191 node36231 Geschäftsguthaben node36231->node27191 node40357 mehrere Betriebe node40357->node36315
      Mindmap laufende Verbindlichkeit Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/laufende-verbindlichkeit-41872 node41872 laufende Verbindlichkeit node27191 Dauerschuld node41872->node27191 node28473 Anlagevermögen node41872->node28473 node49278 Umlaufvermögen node41872->node49278 node35031 Gewerbeertrag node41872->node35031 node36315 Gewerbesteuer node41872->node36315

      News SpringerProfessional.de

      • Persönlichkeit und Motivation müssen stimmen

        Beim Besetzen vakanter Stellen achten Vertriebsleiter oft stärker auf die fachliche Qualifikation der Bewerber als auf deren Persönlichkeit und Motivation. Michael Schwartz, Leiter des Instituts für integrale Lebens- und Arbeitspraxis in Esslingen, erläutert, warum diese beiden Faktoren im Vertrieb so wichtig sind.

      • Neue Recruitingstrategien gegen den Fachkräftemangel

        Für den deutschen Mittelstand wird der Fachkräftemangel zum Geschäftsrisiko, zeigen Studien. Und die Situation soll sich noch verschärfen. Höchsten Zeit also, bei der Personalbeschaffung neue Weg zu gehen, so Gastautor Steffen Michel. 

      • Weniger IPO-Prospekt, dafür mehr Anlegerschutz

        Wer sich bislang per Börsengang Geld am Kapitalmarkt besorgen wollte, musste einen aufwendigen Prospekt erstellen. Eine Neuregelung sorgt jetzt bei kleineren IPOs (Initial Public Offering) für Abhilfe. Wie die Voraussetzungen aussehen, erklärt Rechtsanwalt Jörg Baumgartner in seinem Gastbeitrag.

      • Whatsapp startet Business-Offensive

        Im Servicefall können Verbraucher einige Unternehmen bereits über den Messenger-Dienst Whatsapp kontaktieren. Doch was passiert, wenn der Kundenservice Nachrichten initiativ versendet? Ein neues Business-Tool soll genau das ermöglichen.

      • Kundennutzenmodelle im B2B-Vertrieb von E-Marktplätzen

        Elektronische B2C-Marktplätze müssen ihre über Jahre errungene dominante Marktstellung in Gewinne umzumünzen, ohne ihre Marktstellung zu gefährden. Dazu gehört, Preise für langjährige Händler drastisch zu erhöhen. Kundennutzenmodelle spielen dabei eine wichtige Rolle.

      • "Belastete Geschäftsmodelle sind meistens nicht genug innoviert"

        Der ehemalige Roland-Berger-Krisenberater Thomas Knecht hat an der Spitze von Hellmann den Turnaround des weltweiten Logistikers geschafft. Branche und Wirtschaft fordert er zu mehr Wachsamkeit auf. Im Interview spricht er über Anpassungsfähigkeit und Insolvenzschutz.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      StB Birgitta Dennerlein
      selbständig
      Diplom-Betriebswirtin (BA), Steuerberaterin

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Bei öffentlich-privaten Infrastrukturvorhaben handelt es sich in der Regel um langlebige, kapitalintensive Projekte, welche laufende, langfristig vorhersehbare Erträge erwirtschaften. Die Realisierung dieser Projekte erfolgt unabhängig von der …
      Die Europäische Kommission hat im September 2017 ihren Vorschlag für einen „Rechtsakt zur Cybersicherheit“ im Rahmen des „Cybersecurity Package“ veröffentlicht. In diesem wird ein permanentes ENISA-Mandat sowie ein europäischer …
      Der neue Standard zur Bilanzierung von Versicherungsverträgen (IFRS 17) bringt gravierende Änderungen für die Versicherungsbranche mit sich. In diesem Beitrag werden die künftigen Ansatz‑, Bewertungs- und Ausweisvorschriften nach IFRS 17 kritisch …

      Sachgebiete