Direkt zum Inhalt

Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch (LFGB)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch i.d.F. vom  3.6.2013 (BGBl. I S. 1426) m.spät.Änd.––1. Zweck des LFGB ist es u.a. bei Lebensmitteln, kosmetischen Mitteln und Bedarfsgegenständen den Schutz des Verbrauchers durch Vorbeugung gegen eine oder Abwehr einer Gefahr für die menschliche Gesundheit sicherzustellen, vor Täuschung beim Verkehr mit Lebensmitteln, Futtermitteln, kosmetischen Mitteln und Bedarfsgegenständen zu schützen, die Wirtschaftsbeteiligten darüber zu unterrichten, schließlich bei Futtermitteln den Schutz der Tiere sicherzustellen und durch Futtermittel die tierische Erzeugung so zu fördern, dass die Leistungsfähigkeit der Nutztiere gefördert und die aus ihnen gewonnenen Lebensmittel und Produkte unbedenklich sind (vgl. § 1 LFGB).

    Vgl. auch Lebensmittelkennzeichnung und Lebensmittelbuch.

    2. Lebensmittel sind alle Stoffe oder Erzeugnisse, die dazu bestimmt sind oder von denen nach vernünftigem Ermessen erwartet werden kann, dass sie in verarbeitetem, teilweise verarbeitetem oder unverarbeitetem Zustand von Menschen aufgenommen werden (§ 2 LFGB mit Verweis auf Art. 2 der Verordnung (EG) Nr. 178/2002).

    3. Verboten ist die Herstellung und Behandlung von Lebensmitteln, deren Verzehr geeignet ist, die Gesundheit zu schädigen; dasselbe gilt für das Inverkehrbringen von Stoffen als Lebensmittel; ferner das Nachmachen von Lebensmitteln, das Gewinnen von tierischen Lebensmitteln mit Stoffen mit pharmakologischer Wirkung, die Lebensmittelfälschung, das Inverkehrbringen solcher oder anderer Lebensmittel, denen nicht zugelassene Zusatzstoffe zugesetzt sind (§§ 5ff., 58ff LFGB). Ahndung als Straftat mit Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren und als Ordnungswidrigkeit mit Geldbuße bis zu 25.000 Euro. Daneben Einziehung möglich.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch (LFGB) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/lebensmittel-und-futtermittelgesetzbuch-lfgb-41305 node41305 Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch ... node35125 Einziehung node41305->node35125 node48633 Tiere node41305->node48633 node39398 Inverkehrbringen node41305->node39398 node41895 Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) node41895->node41305 node28972 Abfall node41895->node28972 node28897 Abfallentsorgung node41895->node28897 node49781 Verpackungsverordnung (VerpackV) node49781->node41895 node34235 gewerbliche Schutzrechte node35125->node34235 node48578 Urheberrecht node35125->node48578 node38442 Kapitalherabsetzung node35125->node38442 node50117 System node50117->node48633 node37813 Lieferung node37813->node48633 node35821 Gefahrgut node35821->node48633 node37397 Nahrungsmittel node37397->node41305
      Mindmap Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch (LFGB) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/lebensmittel-und-futtermittelgesetzbuch-lfgb-41305 node41305 Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch ... node35125 Einziehung node41305->node35125 node48633 Tiere node41305->node48633 node39398 Inverkehrbringen node41305->node39398 node41895 Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) node41895->node41305 node37397 Nahrungsmittel node37397->node41305

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete