Direkt zum Inhalt

Marktlohn

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    nach der Lohntheorie der klassischen Nationalökonomie der sich aus Arbeitsangebot und -nachfrage in der kurzen Frist ergebende Lohn. Im Mittelpunkt stand bei den Klassikern allerdings der natürliche Lohn, der langfristig vorherrscht und vom Subsistenzniveau bestimmt wird.

    Vgl. auch Lohntheorien, Verteilungstheorie.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Marktlohn Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/marktlohn-37146 node37146 Marktlohn node50288 Verteilungstheorie node37146->node50288 node39681 Lohn node37146->node39681 node39616 Lohntheorien node37146->node39616 node38601 natürlicher Lohn node37146->node38601 node44747 Subsistenzmittelfondstheorie node41819 neoklassische Verteilungsmodelle node41819->node50288 node46841 personelle Einkommensverteilung node50288->node46841 node39716 Lohnfondstheorien node38534 Marx node34730 Existenzminimum-Theorien des Lohns node34730->node50288 node34730->node38601 node35288 Existenzminimum node38524 Löhne und Gehälter node39681->node38524 node38038 Lohneinkommen node39681->node38038 node31379 Arbeitsentgelt node39681->node31379 node39616->node44747 node39616->node39716 node39616->node38534 node38601->node44747 node38601->node35288 node38601->node39616 node36150 gerechte Einkommensverteilung node36150->node50288
      Mindmap Marktlohn Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/marktlohn-37146 node37146 Marktlohn node39681 Lohn node37146->node39681 node38601 natürlicher Lohn node37146->node38601 node39616 Lohntheorien node37146->node39616 node50288 Verteilungstheorie node37146->node50288

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Hagen Krämer
      Hochschule Karlsruhe, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
      Professor für Economics (Volkswirtschaftslehre)

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Lohnsubventionen und Kombilöhne sind ein fester Bestandteil des arbeitsmarktpolitischen Instrumentariums industrieller Länder. Sie haben das Ziel, Arbeitslose zu motivieren, auch Beschäftigungen mit geringerem Marktlohn anzunehmen sowie den Lebenssta…
      Arbeitsrecht ist die Gesamtheit der Normen über Arbeitsverhältnisse und ähnliche Rechtsverhältnisse. Es regelt die Rechtsbeziehungen zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern (Individualarbeitsrecht), das Recht der Organisationen der Arbeitnehmer …
      Block 1 1. Die Grenzkosten schneiden die variablen Durchschnittskosten in deren Minimum. 2. Die Produzentenrente entspricht dem Gewinn plus den variablen Kosten. 3. Ein Unternehmen wird kurzfristig so lange eine positive Menge im Markt anbieten …

      Sachgebiete