Direkt zum Inhalt

Pflichtteilanspruch

Definition

Befugnis der Abkömmlinge, Eltern und des Ehegatten des Erblassers, die durch Verfügung von Todes wegen von der gesetzlichen Erbfolge ausgeschlossen sind, von den eingesetzten Erben den Pflichtteil zu verlangen.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Befugnis der Abkömmlinge, Eltern und des Ehegatten des Erblassers, die durch Verfügung von Todes wegen von der gesetzlichen Erbfolge ausgeschlossen sind, von den eingesetzten Erben den Pflichtteil zu verlangen (§§ 2303–2338 BGB). Der Pflichtteilanspruch entsteht auch, wenn dem Pflichtteilberechtigten ein Erbteil hinterlassen ist, das kleiner ist als die Hälfte des gesetzlichen Erbteils (§ 2305 BGB). Der Pflichtteilanspruch entsteht mit dem Tode des Erblassers.

    Verjährung: I.d.R. in drei Jahren seit Kenntnis des Berechtigten vom Eintritt des Erbfalls und der ihn beeinträchtigenden Verfügung.

    Erbschaftsteuer: Der Pflichtteil ist von demjenigen, der den Pflichtteil erhält, zu versteuern (als Erwerb von Todes wegen, § 3 ErbStG), und kann bei demjenigen, der ihn aus seinem Erbe zu zahlen hat, als Nachlassverbindlichkeit von seinem steuerpflichtigen Erwerb abgezogen werden (§ 10 ErbStG). Verzichtet ein Pflichtteilsberechtigter darauf, seinen Pflichtteil gegen einen Erben geltend zu machen, obwohl ihm ein solcher Anspruch eigentlich zustünde, wird darin nicht etwa eine Zuwendung des Pflichtteilsberechtigten an den von seinem Verzicht begünstigten Erben gesehen; es ist also möglich, auf einen Pflichtteil zu verzichten, ohne dadurch zusätzliche Erbschaftsteuerbelastungen auszulösen. Der Pflichtteilanspruch wird erbschaftsteuerlich daher erst (bzw: nur) berücksichtigt, wenn er geltend gemacht worden ist (§ 3 ErbStG).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Pflichtteilanspruch Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/pflichtteilanspruch-46667 node46667 Pflichtteilanspruch node46488 Pflichtteil node46667->node46488 node29402 Abkömmlinge node46667->node29402 node33238 Erbe node46667->node33238 node33830 Erbfolge node46667->node33830 node50059 Verfügung von Todes ... node46667->node50059 node40085 Kommanditgesellschaft (KG) node40085->node33238 node50845 Unterhaltspflicht node50845->node46488 node46488->node33830 node34956 fortgesetzte Gütergemeinschaft node34956->node29402 node31719 Annahme als Kind node37810 Kinder node29402->node31719 node29402->node37810 node29402->node33830 node32444 Erbschaftsteuer node32444->node33238 node46240 offene Handelsgesellschaft (OHG) node46240->node33238 node50966 Verfügung node33238->node50966 node33830->node50966 node35725 Fiskus node33830->node35725 node48568 Testamentsvollstreckung node48568->node50059 node49596 Testierfreiheit node49596->node46488 node49596->node50059 node48218 Testament node47264 Willenserklärung node50059->node48218 node50059->node47264 node36436 eheliches Güterrecht node36436->node33830 node40687 Lebenspartnerschaft node40687->node33830 node35274 Erbfallschulden node35274->node46488
      Mindmap Pflichtteilanspruch Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/pflichtteilanspruch-46667 node46667 Pflichtteilanspruch node33830 Erbfolge node46667->node33830 node50059 Verfügung von Todes ... node46667->node50059 node33238 Erbe node46667->node33238 node29402 Abkömmlinge node46667->node29402 node46488 Pflichtteil node46667->node46488

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete