Direkt zum Inhalt

Erbfolge

Definition

Gesamtrechtsnachfolge des Erben in Vermögen und Verbindlichkeiten des Verstorbenen. Erbfolge vollzieht sich, ohne dass der Erbe irgendeine Handlung vornehmen müsste und ohne Kenntnis vom Tod des Erblassers.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Gesamtrechtsnachfolge des Erben in Vermögen und Verbindlichkeiten des Verstorbenen. Erbfolge vollzieht sich, ohne dass der Erbe irgendeine Handlung vornehmen müsste und ohne Kenntnis vom Tod des Erblasser. Erbfolge beruht auf Gesetz (gesetzliche Erbfolge) oder auf dem Willen des Erblassers (gewillkürte Erbfolge); vgl. hierzu auch die Übersichten „Gesetzliche Erbfolge” und „Gewillkürte Erbfolge”. Gesetzliche Erbfolge tritt ein, soweit eine wirksame Verfügung von Todes wegen fehlt, der Erblasser keine oder eine nichtige Erbeinsetzung vorgenommen hat, sowie bei Ausschlagung und Erbunwürdigkeit.

    Einteilung: 1. Verwandte: Nach dem BGB wird der Kreis der Erben in Erbordnung nach der Stufe der Verwandtschaft eingeteilt, wobei die Verwandten näherer Ordnung die entfernteren von der Erbfolge ausschließen. Außer dem überlebenden Ehegatten kommen nur die Blutsverwandten des Verstorbenen als Erben in Betracht, nicht Stiefkinder, Stiefeltern, Schwiegersohn, Schwiegertochter, Schwiegereltern, Schwager. Der Fiskus tritt nur ein, wenn kein anderer Erbe vorhanden ist.

    2. Neben den Verwandten sind der überlebende Ehegatte bzw. Lebenspartner gesetzliche Erben.

    Vgl. auch vorweggenommene Erbfolge.








    Mindmap Erbfolge Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/erbfolge-33830 node33830 Erbfolge node50966 Verfügung node33830->node50966 node35725 Fiskus node33830->node35725 node49194 Zwangsvollstreckung node31075 Auflage node37334 Nichtigkeit node29075 Anfechtung node48218 Testament node48218->node33830 node48218->node31075 node48218->node37334 node48218->node29075 node49702 ungerechtfertigte Bereicherung node43451 Rechtsverordnungen node35302 Forderungsabtretung node29906 Abstraktionsprinzip node50966->node49702 node50966->node43451 node50966->node35302 node50966->node29906 node50396 Vermögensverwaltung node36436 eheliches Güterrecht node50396->node36436 node40687 Lebenspartnerschaft node40687->node33830 node50204 Versorgungsausgleich node40687->node50204 node40687->node36436 node50150 Vertragsfreiheit node44906 öffentlich-rechtlicher Vertrag node44906->node35725 node44367 Parafisci node45478 öffentliche Hand node45478->node35725 node32353 Gerichtsstand node32353->node35725 node35725->node44367 node36436->node33830 node36436->node49194 node36436->node50150 node51195 Verwandtschaft node51195->node40687 node47952 Testierfähigkeit node47952->node48218
    Mindmap Erbfolge Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/erbfolge-33830 node33830 Erbfolge node35725 Fiskus node33830->node35725 node50966 Verfügung node33830->node50966 node40687 Lebenspartnerschaft node40687->node33830 node36436 eheliches Güterrecht node36436->node33830 node48218 Testament node48218->node33830

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete