Direkt zum Inhalt

Rat

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    empfehlender Ratschlag.

    Rechtliche Folgen: Wer einem anderen einen Rat oder eine Empfehlung erteilt, haftet grundsätzlich nicht für den Schaden, der dem anderen aus der Befolgung entsteht (§ 675 II BGB). Haftung kann sich jedoch im Einzelfall aus Vertrag, unerlaubter Handlung oder anderem Rechtsverhältnis ergeben.

    Wer sich vertraglich zur Beratung verpflichtet hat, ist auch für die Richtigkeit des Rats verantwortlich und kann bei Verschulden ersatzpflichtig sein; z.B. Rechtsanwalt, Patentanwalt, Auskunftsbüro, Reisebüro.

    Wer bewusst falschen Rat erteilt, um einem anderen zu schaden, haftet wegen Sittenwidrigkeit (§ 826 BGB).

    Auch wenn auf Rat oder Auskunftserteilung gerichteter Vertrag fehlt, kann sich eine Haftung aus dem durch dauernde oder auf die Dauer angelegte Geschäftsverbindung entstandenen Treueverhältnis ergeben; die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Banken schließen die Haftung jedoch aus.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Rat Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/rat-42576 node42576 Rat node52193 Auskunftserteilung durch Akteneinsicht node42576->node52193 node42334 Sittenwidrigkeit node42576->node42334 node33156 Immobilien node32763 EWI node35560 EWWU node32763->node35560 node33843 EU node34043 Geldpolitik node35560->node42576 node35560->node33843 node35560->node34043 node46541 Referenz node44533 Preisempfehlung node32037 Empfehlung node32037->node42576 node32037->node46541 node32037->node44533 node27094 Auskunft node32037->node27094 node28416 Auskunftsverweigerungsrecht node28416->node52193 node34837 Grundstück node54217 Brexit node54217->node42576 node54229 Freihandelsabkommen node54217->node54229 node38745 Migration node54217->node38745 node51674 EUV node54217->node51674 node54509 Separatismus in der ... node54217->node54509 node52193->node33156 node52193->node27094 node52193->node34837 node40539 Kredittäuschungsvertrag node41496 Knebelungsvertrag node44073 Rechtsgeschäfte node45419 sittenwidrige Werbung node42334->node40539 node42334->node41496 node42334->node44073 node42334->node45419 node54337 Euro-Gruppe node54337->node35560
      Mindmap Rat Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/rat-42576 node42576 Rat node42334 Sittenwidrigkeit node42576->node42334 node52193 Auskunftserteilung durch Akteneinsicht node42576->node52193 node54217 Brexit node54217->node42576 node32037 Empfehlung node32037->node42576 node35560 EWWU node35560->node42576

      News SpringerProfessional.de

      • Persönlichkeit und Motivation müssen stimmen

        Beim Besetzen vakanter Stellen achten Vertriebsleiter oft stärker auf die fachliche Qualifikation der Bewerber als auf deren Persönlichkeit und Motivation. Michael Schwartz, Leiter des Instituts für integrale Lebens- und Arbeitspraxis in Esslingen, erläutert, warum diese beiden Faktoren im Vertrieb so wichtig sind.

      • Neue Recruitingstrategien gegen den Fachkräftemangel

        Für den deutschen Mittelstand wird der Fachkräftemangel zum Geschäftsrisiko, zeigen Studien. Und die Situation soll sich noch verschärfen. Höchsten Zeit also, bei der Personalbeschaffung neue Weg zu gehen, so Gastautor Steffen Michel. 

      • Weniger IPO-Prospekt, dafür mehr Anlegerschutz

        Wer sich bislang per Börsengang Geld am Kapitalmarkt besorgen wollte, musste einen aufwendigen Prospekt erstellen. Eine Neuregelung sorgt jetzt bei kleineren IPOs (Initial Public Offering) für Abhilfe. Wie die Voraussetzungen aussehen, erklärt Rechtsanwalt Jörg Baumgartner in seinem Gastbeitrag.

      • Whatsapp startet Business-Offensive

        Im Servicefall können Verbraucher einige Unternehmen bereits über den Messenger-Dienst Whatsapp kontaktieren. Doch was passiert, wenn der Kundenservice Nachrichten initiativ versendet? Ein neues Business-Tool soll genau das ermöglichen.

      • Kundennutzenmodelle im B2B-Vertrieb von E-Marktplätzen

        Elektronische B2C-Marktplätze müssen ihre über Jahre errungene dominante Marktstellung in Gewinne umzumünzen, ohne ihre Marktstellung zu gefährden. Dazu gehört, Preise für langjährige Händler drastisch zu erhöhen. Kundennutzenmodelle spielen dabei eine wichtige Rolle.

      • "Belastete Geschäftsmodelle sind meistens nicht genug innoviert"

        Der ehemalige Roland-Berger-Krisenberater Thomas Knecht hat an der Spitze von Hellmann den Turnaround des weltweiten Logistikers geschafft. Branche und Wirtschaft fordert er zu mehr Wachsamkeit auf. Im Interview spricht er über Anpassungsfähigkeit und Insolvenzschutz.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Nerve guidance conduit (NGC) is a potential alternative to autologous nerve for peripheral nerve regeneration. A promising therapeutic strategy is to modify the nerve guidance conduit intraluminal microenvironment using physical and/or chemical …
      We present a synthetic nervous system modeling mammalian locomotion using separate central pattern generator and pattern formation layers. The central pattern generator defines the rhythm of locomotion and the timing of extensor and flexor phase.
      To accomplish many useful tasks, robots must be capable of navigating complex, dynamic environments. For this reason, robots often take inspiration from the adaptive responsiveness inherent to living organisms. Our existing model of rat …

      Sachgebiete