Direkt zum Inhalt

Scheingewinn

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Gewinn, der in Zeiten sinkenden Geldwertes dadurch entsteht, dass aufgrund steigender Wiederbeschaffungskosten das Vermögen in Geld gemessen zunimmt, während es substanzmäßig gleichbleibt oder sich sogar vermindert.

    Unlösbares Problem: Trennung von geldwertbedingten und marktbedingten (z.B. Verknappung des Angebots) Preissteigerungen.

    Beispiel: Warenbestand zu Beginn des Jahres 1.000 Stück à 6 Euro = 6.000 Euro wird veräußert zu 7,50 Euro/Stück = 7.500 Euro. Die Wiederbeschaffung der 1.000 Stück erfordert 8 Euro = 8.000 Euro; es ist ein Scheingewinn von 1.500 Euro (nominelle Kapitalerhaltung) entstanden, während substanziell ein Verlust von 500 Euro vorliegt (substanzielle Kapitalerhaltung).

    Vermeidung von Scheingewinnen theoretisch durch Bewertung zum Tageswert der organischen Tageswertbilanz. In der Handelsbilanz kann der Entstehung von Scheingewinnen durch die Bildung stiller Rücklagen, bes. durch Bewertung nach den Methoden Lifo, Hifo entgegengewirkt werden.

    Besteuerung: Die Besteuerung von Scheingewinnen wird durch die heutigen steuerlichen Bestimmungen (Nominalwertprinzip) nicht ausgeschlossen. Milderung durch steuerliche Sondervorschriften, z.B. Zulässigkeit der Lifo-Methode gemäß (§ 6 I Nr. 2a EStG) und Reinvestitionsrücklagen.

    Mindmap Scheingewinn Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/scheingewinn-46569 node46569 Scheingewinn node41252 nominelle Kapitalerhaltung node46569->node41252 node46634 substanzielle Kapitalerhaltung node46569->node46634 node35502 Gewinn node46569->node35502 node46836 stille Rücklagen node46569->node46836 node36748 Festwert node38266 Meldebestand node46022 Sicherheitsbestand node38266->node46022 node46022->node46569 node46022->node36748 node42034 organische Tageswertbilanz node42034->node46569 node46634->node42034 node31208 Abschreibung node46634->node31208 node39265 Kapitalerhaltung node39265->node41252 node39265->node46634 node44905 Rücklagen node44905->node46836 node32890 Gewinnausschüttung node35502->node32890 node29672 Betriebsergebnis node35502->node29672 node38788 Niederstwertprinzip node38788->node46836 node43179 Rückstellung node46836->node43179 node46836->node31208 node35031 Gewerbeertrag node35031->node35502 node54080 Wirtschaft node54080->node35502 node37300 Lieferzuverlässigkeit node37300->node46022
    Mindmap Scheingewinn Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/scheingewinn-46569 node46569 Scheingewinn node35502 Gewinn node46569->node35502 node46836 stille Rücklagen node46569->node46836 node41252 nominelle Kapitalerhaltung node46569->node41252 node46634 substanzielle Kapitalerhaltung node46569->node46634 node46022 Sicherheitsbestand node46022->node46569

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete